Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 3.521 mal aufgerufen
 Francis Durbridge
Seiten 1 | 2
blofeld Offline




Beiträge: 407

16.12.2004 09:49
Bewertet Kino: "Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mr. X" (1964, AT) Zitat · antworten

Irgendwann in den 70er-Jahren lief dieser Film einmal im TV, weiß nicht mehr in welchem Programm, gab ja damals nur drei. Soweit ich mich erinnere wurde er nie wiederholt. Hatte ihn damals als Kind gesehen, fand ihn sehr spannend. Weiß nicht ob ich heute noch so darüber denken würde, aber ich würde ihn mir gerne wieder einmal ansehen.

Alessandro Geraldino Fabio Maldi Offline



Beiträge: 133

16.12.2004 17:17
#2 RE:Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Ich kenne den Film nur vom Namen her, aber ich hätte auch großes Interesse daran.

Ciao Alessandro

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.275

17.12.2004 08:10
#3 RE:Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Von den beiden Durbridge-Kinofilmen gefällt mir dieser am Besten - obwohl auch er eher zu den schwächeren Krimis dieser Zeit gehört. Der andere Durbridge-Kinofilm (Piccadilly null uhr zwölf) klingt zwar von der Besetzung besser, läuft aber ziemlich chaotisch und unglaubwürdig ab.

KlausS Offline



Beiträge: 278

17.12.2004 17:12
#4 RE:Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Kann mich Edgar 007 nur anschliessen. Beide Filme gehören wirklich eher zu den schwachen Filmen. Nicht der Hauch eines Vergleichs zu den Durbridge-Mehrteilern. Adrian Hoven als Tim Frazer ist keine wirklich gute Besetzung (wenn man Max Eckardt als TF mag). Mit diesem Schauspieler habe ich auch in "Die schwarze Kobra" meine Probleme. Er wäre eine bessere Besetzung für "obercoole" Machos a la Jerry Cotton gewesen...:)...

Viele Grüße
Klaus

Georg Offline




Beiträge: 2.773

17.12.2004 19:00
#5 RE:Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Man darf ja auch nicht vergessen, dass beide Filme nicht aus Durbridges Feder stammten, bei PICADILLY lieferte er wenigstens das Treatment, das dann von Rudolf Zehetgruber ziemlich verunstaltet wurde, bei TIM FRAZER... MISTER X gibt es ja außer dem Namen "Tim Frazer" nichts von Durbridge, die Story ist frei erfunden, wenn sie auch bei weitem besser ist als die von PICADILLY.
TIM FRAZER.. MR. X finde ich handwerklich eigentlich ganz in Ordnung... Persönlich gefällt mir aber auch Max Eckard als TF besser als Adrian Hoven...

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.275

18.12.2004 07:05
#6 RE:Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Es ist natürlich immer eine Gewohnheitssache. Ich habe die beiden TIM FRAZER-Mehrteiler lange vor dem Kinofilm gesehen und habe mich natürlich an Max Eckard gewöhnt - obwohl auch er mich nicht 100%ig vom Hocker haut. Trotzdem sind die Mehrteiler um Längen besser als der Kinofilm.

HiersprichtEdgarWallace ( Gast )
Beiträge:

21.06.2005 08:52
#7 RE:Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Hallo,

hat zufällig jemand den Originalfilm Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X?
Ich bekomme den nämlich nirgendwo auf DVD.

Würde mich über eine private Nachricht freuen.

Danke.

LG,
Markus

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.275

22.06.2005 07:55
#8 RE:Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Ich habe eine - allerdings sehr schlechte - Aufnahme auf VHS. Diese zu kopieren würde die Qualität aber nochmals verschlechtern, was dann zwar in etwa der Qualität des Films selbs entsprechen würde.

axelxy Offline



Beiträge: 14

10.12.2005 22:24
#9 RE: RE:Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Hab den film ist aber wirklich nicht berauschend

Axelxy

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2008 14:28
#10 RE: RE:Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Hier schöne Bilder des Films:
http://www.kino-50er.de/krimi16.htm


MfG
Mike

Mike Pierce ( gelöscht )
Beiträge:

07.10.2008 21:08
#11 RE: RE:Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

"Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X" ist sehr spannend inszeniert worden und weist eine tolle Atmosphäre auf. Den Schluss fand ich doch überraschend. Adrian Hoven gefällt mir sehr gut, wie immer. Er und Corny Collins bilden ein schönes und sympathisches Paar. Auch andere Darsteller wie Ady Berber, Mady Rahl und Ellen Schwiers spielen sehr gut.

Ein für mich in jeder Hinsicht gelungener Film!


Poster: http://www.filmposter-archiv.de/html/filmplakat.php?id=6963

Gruß
Mike

Grabert Offline



Beiträge: 247

05.08.2011 16:54
#12 RE: RE:Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Zitat
von Georg
Man darf ja auch nicht vergessen, dass beide Filme nicht aus Durbridges Feder stammten, bei PICADILLY lieferte er wenigstens das Treatment, das dann von Rudolf Zehetgruber ziemlich verunstaltet wurde, bei TIM FRAZER... MISTER X gibt es ja außer dem Namen "Tim Frazer" nichts von Durbridge, die Story ist frei erfunden, wenn sie auch bei weitem besser ist als die von PICADILLY.
TIM FRAZER.. MR. X finde ich handwerklich eigentlich ganz in Ordnung... Persönlich gefällt mir aber auch Max Eckard als TF besser als Adrian Hoven...


Genau, Georg hat recht, "Tim Frazer jegt den geheimnisvollen Mr. X" erinnert deutlich mehr an Edgar Wallace als an Francis Durbridge. Ein sehr geheimnsvoller Massenmörder treibt im Hafen von Antwerpen sein Unwesen. Mysteriöse Nachtbars, neblige und düstere Hafenszenen, ein hinkender Mörder mit einem Stiletto, ein cooler und gewiefter Inspektor mit einem leicht kauzigen Assistenen und einer hübschen Begleiterin, diese Zutaten kommen uns doch alle bekannt vor. Herausgekommen ist ein schwungvoller und spannender Action-Krimi, den Ernst Hhofbauer nicht nur als Regisseur, sondern auch als Drehbuchautor (nach einer Idee von Anton van Casteren) gelungen inszeniert hat. Neben Adrian Hoven und Corny Collins sind Ady Berber, Ellen Schwiers, Sieghard Rupp, Mady Rahl und Paul Löwinger zu sehen. Zur guten Atmosphäre des Films trägt auch die spannungssteigernde Musik von Heinz Neubrand bei. Eine recht gelungene Produktion, die man sich gern anschaut. Georg hat nochmals recht: Max Eckhard spielt überzeugender den Tim Frazer als Adrian Hoven, der aber eigentlich hier auch mehr einen Chefinspektor in einem nicht schlechten Whodunitkrimi mimt.

Georg Offline




Beiträge: 2.773

16.10.2011 11:42
#13 RE: Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Nach neuerlicher Sichtung dieses Films ist er in meiner persönlichen Beurteilung etwas zurückgefallen, unterhält aber dennoch noch immer. Nur hat der Film zu 100% nichts mit Francis Durbridge zu tun. Wie Grabert richtig erwähnt: Nachtbars, Massenmorde, neblige Hafenstücke, Schießerein und Verfolgungsjagden sowie ein von einem Barmädchen vorgetragener Song ("J'ai peché" - Ich habe gesündigt) passen zur Wallace-Reihe. Durbridges Eigenarten waren es, Morde nie zu zeigen, sondern immer nur das Auffinden der Leiche: "Ich bin so undramatisch, ich kann kein Blut sehen" hatte der Meister des Straßenfegers mal über sich selbst gesagt. Außer dem Namen Tim Frazer, der durch einen beliebigen anderen ausgetauscht werden kann, erinnert absolut nichts an die bekannte TV-Serie. Keine mysteriösen Anrufe, keine geheimnisvollen Gegenstände, keine Momente, in denen man den Atem anhält. Die Geschichte ist stringent und ohne Verzweigungen oder gar Irreführungen erzählt.
"Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X" ist eine 100%e Epigone im Wallace-Fahrwasser und unterhält. Ady Berber spielt sehr sympathisch und muss mal nicht das menschliche Monster geben, Ellen Schwiers als dubiose Barchefin gefälllt mir ganz gut und auch die anderen Nebenrollen sind mit Sieghardt Rupp, Corny Collins, Mady Rahl und - dem im Vorspann nicht erwähnten und leider synchronisierten - Herbert Fux gut besetzt. Dass Ernst Hofbauer ein nicht unbegabter Krimiregisseur war, hat er ein Jahr später nochmals bei "Das Geheimnis der drei Dschunken" unter Beweis gestellt.
P.S.: Es ist kein Wunder, dass weder "Piccadilly 0 Uhr 12" noch "Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X" im Kino äußerst erfolgreich waren, da man hier lediglich die Bekanntheit Durbridges nutzte, um billigerweise Edgar Wallace zu kopieren. Hätte man auf echte Durbridge-Stoffe zurückgegriffen, hätte die Sache vielleicht anders ausgesehen...

Peter Ross Offline



Beiträge: 1.346

24.01.2013 20:30
#14 RE: Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Zur Info: Der Film läuft gerade auf "Das Vierte" und wird in dieser Nacht um 0:10 Uhr noch einmal wiederholt.
Meine Bewertung folgt...

Josh Offline




Beiträge: 7.841

24.01.2013 20:52
#15 RE: Tim Frazer jagt den geheimnisvollen Mister X Zitat · antworten

Zitat von Peter Ross im Beitrag #14
Zur Info: Der Film läuft gerade auf "Das Vierte" und wird in dieser Nacht um 0:10 Uhr noch einmal wiederholt.
Meine Bewertung folgt...

Vielen Dank für den Tipp, das hatte ich tatsächlich vergessen. Dann kann ich ihn wenigstens noch heute Nacht aufnehmen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen