Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 2.523 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2 | 3
Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

20.10.2004 22:10
Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Hallo an alle,

Ich hoffe, ihr haltet mich nicht für aufdringlich, wenn ich schon wieder ein neues Thema öffne, aber mich interessiert es einfach brennend, und wenn ich es jetzt nicht öffne, dann vergesse ich es wieder für längere Zeit (auch wenn's so wichtig ist).

Kennt von euch irgendjemand die englischen Edgar Wallace-Filme, die in den 30er und 40er Jahren gedreht wurden und sind sie in Deutschland erhältlich? Joachim erwähnt in seinem Buch ja einige:


- The door with the seven locks (Tür mit den sieben Schlössern, deutscher Verleihtitel?) 1941
- The case of the frightened Lady (Das indische Tuch, deutscher Verleihtitel?) 1936 (so um den Dreh)
- The dark eyes of London (Der Würger) 1939
- Sieg und Platz (englischen Titel weiß ich jetzt nicht) 1948
- The Ringer (Der Hexer) 1952


Ich glaube, es gibt noch ein paar mehr, aber diese Filme würde ich sehr gerne mal sehen. Die sind bestimmt wunderbar altmodisch und englisch, und eine alte Verfilmung von den "toten Augen" mit Dracula-Darsteller Bela Lugosi stelle ich mir echt unheimlich vor.

Vielleicht ist ja einer von euch schon einmal in den Genuss dieser Filme gekommen- mir ist das bisher verwehrt geblieben.


by Reinhard

midge28 Offline



Beiträge: 19

20.10.2004 22:15
#2 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Hi,

ich kann mich nur anschließen, auch mich würden diese Filme sehr interessieren!

lg

Thomas

DerKoyote Offline




Beiträge: 203

20.10.2004 22:28
#3 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Das würden wir wohl alle gerne, aber bis auf ein paar mysteriösen VHS-Kopien gibt es nicht viel davon. Schaut Euch mal nach alten Beiträgen im Forum um. Das Thema hatten wir schon öfters....

--------------------------------
"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut." (Klaus Kinski)

willfromspain ( Gast )
Beiträge:

20.10.2004 22:30
#4 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Habe THE DARK EYES OF LONDON in auf DVD. Bei Interesse mail an: wmger2000@yahoo.de

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.239

20.10.2004 22:35
#5 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Hallo,

habe die letzten drei Titel allesamt auf VHS. THE DARK EYES OF LONDON lief vor ein paar Jahren mal auf Premiere und ist eine tolle Verfilmung des Romans mit einem überragenden Bela Lugosi in der Hauptrolle.

Grüße
Wolfgang

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

20.10.2004 23:00
#6 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

The Dark Eyes of London bekommst du im Ausland leicht auf DVD. Zur Qualität kann ich leider nichts sagen.

Daniel86 Offline



Beiträge: 641

21.10.2004 12:22
#7 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Hier mal eine Liste aller Wallace-Filme bis 1958:

(Großbritannien 1915) Nurse and Martyr

(Großbritannien 1916) The Man who bought London

(Großbritannien 1919) Angel Esquire
(Großbritannien 1919) Pallard the Punter
(Großbritannien 1919) The green Terror

(USA 1920) Wanted at Headquarters

(Großbritannien 1921) The four just Men
(Großbritannien 1921) The River of Stars

(Großbritannien 1922) Down under Donovan
(Großbritannien 1922) Melody of Death
(Großbritannien 1922) The crimson Circle

(Großbritannien 1924) Fighting snub Reilly
(Großbritannien 1924) The Diamond Man
(Großbritannien 1924) The flying Fifty-Five

(USA 1925) Der Polizeispitzel von Chicago – Teil I
(USA 1925) Der Polizeispitzel von Chicago – Teil II
(USA 1925) Der Polizeispitzel von Chicago – Teil III
(USA 1925) Der Polizeispitzel von Chicago – Teil IV
(USA 1925) Der Polizeispitzel von Chicago – Teil V
(USA 1925) Der Polizeispitzel von Chicago – Teil VI
(USA 1925) Der Polizeispitzel von Chicago – Teil VII
(USA 1925) Der Polizeispitzel von Chicago – Teil VIII
(USA 1925) Der Polizeispitzel von Chicago – Teil IX
(USA 1925) Der Polizeispitzel von Chicago – Teil X
(Großbritannien 1925) A dear Liar

(Großbritannien 1926) The Brotherhood

(Deutschland 1927) Der große Unbekannte

(USA 1928) Der Schrecken von Picadilly
(Großbritannien 1928) Chick
(Großbritannien 1928) The Forger
(USA 1928) The Mark of the Frog – Teil I
(USA 1928) The Mark of the Frog – Teil II
(USA 1928) The Mark of the Frog – Teil III
(USA 1928) The Mark of the Frog – Teil IV
(USA 1928) The Mark of the Frog – Teil V
(USA 1928) The Mark of the Frog – Teil VI
(USA 1928) The Mark of the Frog – Teil VII
(USA 1928) The Mark of the Frog – Teil VIII
(USA 1928) The Mark of the Frog – Teil IX
(USA 1928) The Mark of the Frog – Teil X
(Großbritannien 1928) The Ringer
(Großbritannien 1928) The Valley of Ghosts

(Deutschland, Großbritannien 1928/29) Der Würger (27.08.1929)
(Deutschland 1928/29) Der rote Kreis
(Deutschland, Großbritannien 1928/29) The crimson Circle
(USA 1928/29) The terrible People – Teil I
(USA 1928/29) The terrible People – Teil II
(USA 1928/29) The terrible People – Teil III
(USA 1928/29) The terrible People – Teil IV
(USA 1928/29) The terrible People – Teil V
(USA 1928/29) The terrible People – Teil VI
(USA 1928/29) The terrible People – Teil VII
(USA 1928/29) The terrible People – Teil VIII
(USA 1928/29) The terrible People – Teil IX
(USA 1928/29) The terrible People – Teil X

(USA 1929) Circumstantial Evidence
(Großbritannien 1929) Red Aces
(Großbritannien 1929) The Clue of the new Pin
(Großbritannien 1929) The flying Squad
(Großbritannien 1929) The Man who changed his Name

(Großbritannien 1930) Should a Doctor tell?
(Großbritannien 1930) The Squeaker
(Großbritannien 1930) The yellow Mask

(Großbritannien 1930/31) To oblige a Lady

(Deutschland 1931) Der Zinker (30.07.1931)
(Großbritannien 1931) The Calendar
(Großbritannien 1931) The Hound of the Baskervilles
(Großbritannien 1931) The Man they could not arrest

(Großbritannien 1931/32) Der Würger kommt um Mitternacht
(Großbritannien 1931/32) The old Man

(USA 1931-33) King Kong und die weiße Frau (früher „Die Fabel von King Kong – Ein amerikanischer Trick- und Sensationsfilm“) (01.12.1933)

(Deutschland, Österreich 1932) Der Hexer (22.07.1932)
(Frankreich 1932) Le Jugement de minuit
(Großbritannien 1932) The flying Squad
(Großbritannien 1932) The frightened Lady
(USA 1932) The Menace

(Großbritannien 1932/33) Whiteface

(USA 1933) Before Dawn
(Italien 1933) Giallo
(Großbritannien 1933) The Jewel

(Deutschland 1933/34) Der Doppelgänger (14.02.1934)

(USA 1934) Mystery Liner
(Großbritannien 1934) The feathered Serpent
(Großbritannien 1934) The green Pack
(Großbritannien 1934) The Man who changed his Name
(USA 1934) The Return of the Terror

(Großbritannien 1935) Bosambo (14.02.1950)
(USA 1935) Born to Gamble
(Großbritannien 1935) The Lad

(Großbritannien 1936) Chick
(Großbritannien 1936) Educated Evans
(Großbritannien 1936) Prison Breaker
(Großbritannien 1936) Strangers on Honeymoon
(Großbritannien 1936) The crimson Circle

(Großbritannien 1936/37) The Frog

(Großbritannien 1937) Thank Evans
(USA 1937) The Girl from Scotland Yard
(Großbritannien 1937) The Squeaker

(Großbritannien 1937/38) Mr. Reeder in Room 13

(USA 1938) Gefährliche Mitwisser
(Großbritannien 1938) Kate plus ten
(Großbritannien 1938) Old Bones of the River
(Großbritannien 1938) On the Spot
(Großbritannien 1938) Smoky Cell
(Großbritannien 1938) The Case of the frightened Lady
(Großbritannien 1938) The gaunt Stranger
(USA 1938) The missing Guest
(Großbritannien 1938) The Return of the Frog
(Großbritannien 1938) The Ringer
(Großbritannien 1938) The Terror

(Großbritannien 1939) Der Würger von London (früher „Der Würger“) (22.07.1949)
(Großbritannien 1939) Die fliegende 55 (27.06.1991)
(Großbritannien 1939) The four just Men
(Großbritannien 1939) The Mind of Mr. Reeder

(Großbritannien 1939/40) The flying Squad
(Großbritannien 1939/40) The missing People

(Großbritannien 1940) Der Schrecken von Marks Priory (10.11.1949)
(Großbritannien 1940) The Door with seven Locks
(USA 1940) The green Archer – Chapter 1: Prison bars beckon
(USA 1940) The green Archer – Chapter 2: The Face at the Window
(USA 1940) The green Archer – Chapter 3: The Devil’s Dictograph
(USA 1940) The green Archer – Chapter 4: Vanishing Jewels
(USA 1940) The green Archer – Chapter 5: The fatal Spark
(USA 1940) The green Archer – Chapter 6: The Necklace of Treachery
(USA 1940) The green Archer – Chapter 7: The secret Passage
(USA 1940) The green Archer – Chapter 8: Gare Castle is robbed
(USA 1940) The green Archer – Chapter 9: The Mirror of Treachery
(USA 1940) The green Archer – Chapter 10: The Dagger that failed
(USA 1940) The green Archer – Chapter 11: The flaming Arrow
(USA 1940) The green Archer – Chapter 12: The Devil Dogs
(USA 1940) The green Archer – Chapter 13: The deceiving Microphone
(USA 1940) The green Archer – Chapter 14: End of Hope
(USA 1940) The green Archer – Chapter 15: Green Archer exposed

(Großbritannien 1942) The missing Million

(Großbritannien 1948) Entscheidung in Ascot / Sieg und Platz (__.__.1949)

(Großbritannien 1952) Der Würger kommt um Mitternacht (20.08.1992)

(Deutschland 1956) Der Hexer (07.04.1956)

(Deutschland 1958) Der Mann, der seinen Namen änderte (11.05.1958)

Daniel86 Offline



Beiträge: 641

21.10.2004 12:26
#8 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Habe davon folgende auf Video/DVD (größtenteils bei Ebay ersteigert):

(Deutschland 1931) Der Zinker (30.07.1931)
(USA 1931-33) King Kong und die weiße Frau (früher „Die Fabel von King Kong – Ein amerikanischer Trick- und Sensationsfilm“) (01.12.1933)
(Deutschland 1933/34) Der Doppelgänger (14.02.1934)
(USA 1934) Mystery Liner
(Großbritannien 1935) Bosambo (14.02.1950)
(Großbritannien 1937) The Squeaker
(Großbritannien 1938) The Terror
(Großbritannien 1939) Der Würger von London (früher „Der Würger“) (22.07.1949)
(Großbritannien 1939) Die fliegende 55 (27.06.1991)
(Großbritannien 1939) The four just Men
(Großbritannien 1940) Der Schrecken von Marks Priory (10.11.1949)
(Großbritannien 1940) The Door with seven Locks
(USA 1940) The green Archer – Chapter 1: Prison bars beckon
(USA 1940) The green Archer – Chapter 2: The Face at the Window
(USA 1940) The green Archer – Chapter 3: The Devil’s Dictograph
(USA 1940) The green Archer – Chapter 4: Vanishing Jewels
(USA 1940) The green Archer – Chapter 5: The fatal Spark
(USA 1940) The green Archer – Chapter 6: The Necklace of Treachery
(USA 1940) The green Archer – Chapter 7: The secret Passage
(USA 1940) The green Archer – Chapter 8: Gare Castle is robbed
(USA 1940) The green Archer – Chapter 9: The Mirror of Treachery
(USA 1940) The green Archer – Chapter 10: The Dagger that failed
(USA 1940) The green Archer – Chapter 11: The flaming Arrow
(USA 1940) The green Archer – Chapter 12: The Devil Dogs
(USA 1940) The green Archer – Chapter 13: The deceiving Microphone
(USA 1940) The green Archer – Chapter 14: End of Hope
(USA 1940) The green Archer – Chapter 15: Green Archer exposed
(Großbritannien 1948) Entscheidung in Ascot / Sieg und Platz (__.__.1949)
(Großbritannien 1952) Der Würger kommt um Mitternacht (20.08.1992)

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

21.10.2004 17:19
#9 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Hallo, vielen Dank für eure zügigen Antworten. Ich persönlich bin eigentlich mehr an den Tonfilmen interessiert- Edgar Wallace hat viele Gesichter, aber stumm kann ich mir das nicht vorstellen.

An dich eine Frage, Daniel: Kann man die Filme auch noch woanders bekommen? Mit Ebay habe ich es nicht so. Wenn man sie im Ausland bestellen kann- ist dann auf den DVDs/Videos überhaupt eine deutsche Tonspur enthalten (oder deutsche Untertitel)? Ich liebe Englisch und verstehe es auch ganz gut, aber in Filmen wird oft sehr schnell gesprochen (und manchmal auch in gehobenem Englisch) und obendrein ist der Ton bei alten Filmen aus dieser Zeit oft ziemlich dumpf. Deshalb wäre ich schon glücklich, deutsche Synchronisation hören zu können.

Wenn man im Ausland bestellen will, wo? Vielleicht beim britischen Zweig von Amazon.de? Oder würdest du uns vielleicht ein angebot machen?


Gruß,


Reinhard

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

21.10.2004 18:31
#10 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

@ Reinhard:
Was hast du gegen eBay? Ich kaufe nahezu alle DVDs bei eBay und bezahle dadurch meist etwa die Hälfte! Von ca. 225 Käufen und verkäufen gab es nur einmal ein Problem. Verloren habe ich dadurch ca. 5 ¬uro. Bei eBay gibt's alles und vorallem für eher unbekanntere oder für die Mehrheit uninteressante Dinge ist eBay der perfekte Anlaufplatz. Ich habe da meine komplette VHS-Sammlung italienischer 60s-Agentenfilme sowie meine Film- plakat und -programm-Sammlung her. Ich kann es wirklich nur empfehlen, wie wohl auch sonst alle hier! Wenn du ein negatives Erlebnis mit eBay hattest, probier's nochmal und du wirst sehen, wie genial eBay ist. Achja, DVDs, CDs und Platten gibt's neuerdngs auch bei http://www.disklooker.de gebraucht. Da die Seite aber noch neu ist sind noch nicht so viele benutzer dort angemeldet. Aber um zu sehen wie es bald aussieht reicht es mal eben auf der Mutterseite http://www.booklooker.de vorbeizuschauen...

Daniel86 Offline



Beiträge: 641

23.10.2004 13:00
#11 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

"King Kong und die weiße Frau" (früher „Die Fabel von King Kong – Ein amerikanischer Trick- und Sensationsfilm“) ist ja hier in Deutschland erhältlich.

"Mystery Liner" (http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/det...&s=dvd&n=507846) kannst du bestellen. Ich gehe aber davon aus, dass keine deutschen Untertitel enthalten sind. Ich habe den Film als Doppel-DVD mit "The dark Eyes of London", da sind keine enthalten. Deutsche Tonspur ja sowieso nicht.

"Bosambo" habe ich in der deutschen Fassung bisher nicht gefunden, dass Original "Sanders of the River" ist aber auf Video erhältlich (http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/det...?v=glance&s=dvd), allerdings ohne Untertitel.

"The Squeaker" ist nur gebraucht erhältlich (http://www.amazon.co.uk/exec/obidos/ASIN/B00004CVF2/qid%3D1098527911/026-8468064-8302006).

"The Terror" ist ohne Untertitel auf DVD erhältlich. (http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/det...?v=glance&s=dvd)

"Der Würger von London" (früher „Der Würger“) ist in der deutschen Fassung leider nur auf PREMIERE geszeigt worden. Die Originalfassung "The dark Eyes of London" bzw. "The human Monster" ist erhältlich. (http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/det...?v=glance&s=dvd)

"The Door with seven Locks" bzw. "Chamber of Horrors" ist auf DVD erhältlich, aber ohne Untertitel. (http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/det...?v=glance&s=dvd)

"The green Archer" iat auf DVD erhältlich; als Doppel-DVD oder einzeln. (http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/det...?v=glance&s=dvd oder http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/det...?v=glance&s=dvd und http://www.amazon.com/exec/obidos/tg/det...?v=glance&s=dvd)

Ich habe das alles aber bei Ebay ersteigert, weil es für mich einfacher mit der Bezahlung war. Ich habe einfach das Geld in Bar nach England bzw. meistens Amerika geschickt und das wars. Ist gar nicht mal so teuer, für einen registrierten Brief bezahlt man um die 3 €.
Bei Amazon musst du mit Krediktkarte bezahlen oder so; das kam für mich nicht in Frage.

Falls das nicht verboten ist, kann ich die Filme gerne kopieren.

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

23.10.2004 21:45
#12 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Wenn ich wüßte, wie die Tonqualität der Filme ist, würde ich mir vielleicht auch mal ein paar zulegen, bzw. z. B. von dir, Daniel, kopieren lassen. Aber wenn der Ton dumpf ist versteht man das englisch noch schwerer als wenn schnell gesprochen wird. Bei manchen Filmen kenn ich auch den zugehörigen Roman wie etwa wie bei "Die Tür mit den sieben Schlössern" und würde mich wohl schon im Geschehen zurechtfinden. "The dark eyes of London" gibt es aber meines Wissens auch mit deutscher Synchronisation, oder?

Gruß,

Reinhard

Daniel86 Offline



Beiträge: 641

24.10.2004 16:40
#13 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Genau, der ist synchronisiert worden. Diese Fassung ist aber leider nicht auf DVD oder VHS erhältlich, außer eben von Privatsammlern.

Der Ton ist in der Regel tatsächlich dumpf, aber die Filme sind eben schon uralt. Ich habe einen Großteil von ihnen zwar im Regal, aber noch nie konzentriert angesehen. Da kommt dann eben die Sammelleidenschaft durch.

Micha Offline




Beiträge: 1.325

24.10.2004 17:51
#14 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Das Problem an der ganzen Sache ist, dass die DVDs alle Region 1 sind. Sonst würde mich sowas auch mal interessieren

Tschüss,
Micha

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

24.10.2004 18:07
#15 RE:Britische Edgar Wallace-Verfilmungen zwischen 1930 und 1950 Zitat · antworten

Hallo,

die meisten US-DVDs die ich mir gekauft habe, sind sowieso Codefrei und zur Not kann man seinen Player ja auch umschalten lassen.

Gruß

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen