Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.379 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2
Dirk Offline



Beiträge: 2.788

16.10.2004 08:27
Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Hallo,

da leider immernoch keine genauen Informationen vorliegen, hier nun ein Vergleich zwichen den Originalfassungen und den DVD-Fassungen.

Die erste Angabe bei der Laufzeit bezieht sich jeweils auf die Originallaufzeit bei der Fernsehprojektion, die zweite Angabe bezieht sich jeweils auf die Laufzeit der DVD. Bei dem Format bezieht sich die erste Angabe auf das Originalformat, die zweite das Format der DVD.


Der Frosch mit der Maske
Laufzeit: 87:01 / 87:00
Format: 1:1,37 / 1:1,78

Der rote Kreis
Laufzeit: 88:00 / 88:00
Format: 1:1,66 / 1:1,66

Die Bande des Schreckens
Laufzeit: 88:15 / 88:00
Format: 1:1,37 / 1:1,33

Der grüne Bogenschütze
Laufzeit: 89:11 / 89:00
Format: 1:1,66 / 1:1,66

Die toten Augen von London
Laufzeit: 95:18 / 95:00
Format: 1:1,66 / 1:1,66

Das Geheimnis der gelben Narzissen
Laufzeit: 90:21 / 94:00
Format: 1:1,66 / 1:1,66

Der Fälscher von London
Laufzeit: 89:38 / 90:00
Format: 1:1,66 / 1:1,66

Die seltsame Gräfin
Laufzeit: 90:41 / 91:00
Format: 1:1,66 / 1:1,66

Das Rätsel der roten Orchidee
Laufzeit: 80:46 / 84:00
Format: 1:1,66 / 1:1,66

Die Tür mit den sieben Schlössern
Laufzeit: 90:44 / 91:00
Format: 1:1,66 / 1:1,66

Das Gasthaus an der Themse
Laufzeit: 88:42 / 92:00
Format: 1:1,66 / 1:1,66

Der Zinker
Laufzeit: 85:14 / 85:00
Format: 1:2,35 / 1:2,35

Der schwarze Abt
Laufzeit: 85:08 / 85:00
Format: 1:2,35 / 1: 2,35

Das indische Tuch
Laufzeit: 82:58 / 83:00
Format: 1:2,35 / 1:2,35

Zimmer 13
Laufzeit: 85:41 / 86:00
Format: 1:2,35 / 1:2,35

Der Hexer
Laufzeit: 81:53 / 82:00
Format: 1:2,35 / 1:2,35

Quellen: http://www.deutscher-tonfilm.de und http://www.dvd-inside.de

Die Laufzeitangaben bei DVD-Inside wurden jeweils auf- oder abgerundet. Aus diesem Grund lassen sich noch keine konkreten Aussagen treffen.
Bei den Filmen „Das Geheimnis der gelben Narzissen“, „Das Rätsel der roten Orchidee“ und „Das Gasthaus an der Themse" wurde offensichtlich bei DVD-Inside die Laufzeit bei Fernsehprojektion mit der Laufzeit bei Kinoprojektion vertauscht. Deshalb können auch hier noch keine Aussagen gemacht werden.

Anscheinend werden alle Filme bis auf „Der Frosch mit der Maske“ im Originalformat vorliegen. Einerseits erfreulich, andererseits auch wieder traurig. Ob es sich beim Frosch im einen Irrtum handelt? Rialto weis sicher mehr.

Gruß
Dirk

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

17.10.2004 22:05
#2 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Das ist wirklich interessant, leider scheinen bei einigen der Filme nach diesen Angaben aber wirklich die FSK-Auflagen, die zum Teil sogar im TV ignoriert wurden, beachtet worden zu sein. So beim "Frosch", bei der "Bande", wo nun vermutlich die Bootshaus-Szene fehlt und beim "Abt", und das, obwohl alle diese Filme schon ungekürzt gezeigt, bzw. wie beim "Abt" veröffentlicht wurden. Dafür scheint z. B. "Zimmer 13" endlich ungekürzt zu sein!

Vielen Dank für die interessante Info,


Reinhard

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

17.10.2004 23:48
#3 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

So voreilig würde ich hier nicht sein! Die Laufzeiten kann DVD-Inside auch dem Kabel1-Filmlexikon entnommen haben oder eben den Videos. Es ist noch lange nicht raus, wie die DVDs werden. Ich denke die von DVD-Inside angegebenen Laufzeiten sind falsch und nur übergangsweise zu betrachten und das Format beim Frosch ist nur ein Fehler, der auf der DVD berichtigt wird.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

18.10.2004 07:12
#4 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Ich würde an deiner Stelle vorsichtig sein, wenn ich solche Behauptungen aufstellen würde. Die Angaben bei DVD-Inside stammen i.d.R. direkt vom Vertreiber, also von Universum selbst. Woher sollte man dort auch sonst wissen, welche Sprachen, Untertitel etc genau auf welchen DVDs enthalten sein werden.

StefanK Offline



Beiträge: 889

18.10.2004 17:05
#5 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Ich gehe auch davon aus, dass es sich bei inside um die Angaben von Universum handelt. Wobei auch die Angaben der Hersteller nicht immer richtig sind. Im Falle von Universum fällt mir z.B. The Transporter ein, welcher laut Ankündigung ein falsches Bildformat hätte. Die "echte" DVD nachher hatte dann allerdings das korrekte Format. Meiner Meinung nach ist es auch müssig vorab Laufzeiten o.ä. zu diskutieren, da man erst anhand der endgültige VÖ diese Sachen klären kann.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

18.10.2004 17:08
#6 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Eben und nur das wollte ich mit meinem Posting bezwecken. Ich würde jetzt noch nicht über Laufzeiten diskutieren...

Chris Offline



Beiträge: 362

18.10.2004 17:45
#7 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Ich habe noch nicht bestellt weil erst einmal hören will wenn sie rauskommen was ihr denn dazusagt ob richtig qualität ist und ähnliches.grus chrisP.s.hab gerade ferien und haltet euch fest ich bin genau in denn ferien krank geworden

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

18.10.2004 17:51
#8 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Der Frosch mit der Maske kommt in 1:1,37! Sauber!

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

18.10.2004 23:12
#9 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Und woher hast du das jetzt? Wenn es stimmt wäre es ja großartig und wieder eine Sorge um die DVDs mehr aus der Welt. Seitdem ich über das Matting bescheid weiß fallen mir die abgeschnittenen Gesichter bei den TV-Mastern wirklich unangenehm auf! Das mit dem Format 1:1,78 hab ich aber von Anfang an für einen Irrtum gehalten, weil dieses Format das ist, welches allen DVDs zugrunde liegt. Die Filme werden dann je nach ihrem Format dem von 1:1,78 angepasst aber auch im Normalformat nicht gemattet oder verzerrt.

Grüße,

Reinhard

janericloebe Offline




Beiträge: 58

19.10.2004 07:17
#10 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Hallo Reinhard!

In Antwort auf:
Das mit dem Format 1:1,78 hab ich aber von Anfang an für einen Irrtum gehalten, weil dieses Format das ist, welches allen DVDs zugrunde liegt. Die Filme werden dann je nach ihrem Format dem von 1:1,78 angepasst aber auch im Normalformat nicht gemattet oder verzerrt.

Das ist nicht richtig. Alle Filme vor 1951 und noch viele danach sind ja höchstens im Format 1:1,37 oder sogar 1:1,18 gedreht worden und mir ist keiner bekannt, der sich davon auf einer 16:9-DVD (1:1,78) befindet, ohne gemattet zu sein. Genausogut kann einer DVD das Format 4:3 zugrunde liegen und bei Filmen in diesem Format ist das auch das einzig Sinnvolle. Alles andere würde bedeuten, dass der Film entweder gemattet ist oder der Bildausschnitt extrem klein wäre. Ich kenne keine DVD bei der Letzteres der Fall wäre.

Gruß
Jan-Eric

http://www.deutscher-tonfilm.de

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

19.10.2004 09:42
#11 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

@Reinhard: Die Sache mit dem Format hat Felix Wendlandt gestern im Rialto-Forum bekannt gegeben!

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

19.10.2004 17:24
#12 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Gut, dann ist anzunehmen, das es stimmt. Ich pesönlich bin zwar ein echter Fan von Breitwand-Filmen, aber wenn der "Frosch" im Normalformat gedreht ist will ich ihn natürlich auch so sehen. Ich finde es schade, das nur so wenige Wallace-Filme im Scope-Format gedreht wurden. Für mich nämlich zweifelsfrei das beste Filmformat. Das mit dem 1:1,78 habe ich nicht ganz sicher gewußt, nur das dieses Format eigentlich DVD-Standard ist, ich habe aber glaube ich, irgendwo einmal so etwas gelesen (Das die Filme darin eingefügt werden), sonst hätte ich das oben gar nicht geschrieben.

Grüße,

Reinhard

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

19.10.2004 17:35
#13 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

1,78:1 ist das Normalformat für 16:9. Man muss zwischen Vollbild (1,37:1) und 16:9 (1,78:1) unterscheiden. In Vollbild kann man jeden Film veröffentlichen. Notfalls eben mit Balken. Bei 16:9 kann man wenn z.B. 2,35:1 vorliegt zusätzliche Balken erstellen.
Verbessere mich, wenn ich falsch liege, Joachim!

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

19.10.2004 23:23
#14 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Den Unterschied zwischen Breitbild (16:9) und Normalformat (4:3) kenn ich schon, soweit blick ich noch durch. Aber Filme in Formaten wie 1:1,66, 1:1,85 oder 1:1,71 gelten doch dann auch als 16:9, oder? Ich wüßte wirklich gerne mal, ab welchem Format Breitbild losgeht. Alles was über 1:1,37 liegt???

Grüße,


Reinhard

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

20.10.2004 00:29
#15 RE:Vergleich: Originalfassungen / DVD-Fassungen Zitat · antworten

Nein: Denn 1:1,66 wird einfach im Vollbild mit etwas Balken eingesetzt.
1:1,71 ist 16:9 und 1:1,85 wird mit Balken dort hinein gesetzt. Alles UNTER 1:1,71 ist also Vollbild mit/ohne Balken und alles über 1,71:1 ist Breitbild mit/ohne zusätzliche Balken...

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen