Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 556 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

14.10.2004 23:00
Kamera, Musik, Ausstattung etc. der Wallace-Filme Zitat · antworten

Hallo zusammen,

Ich möchte mal ein Thema ansprechen, das, glaube ich noch nicht so ausführlich besprochen worden ist, aber für mich immer sehr wichtig und interessant ist, weil es für die Filme eine große Rolle spielt. Wie beurteilt ihr Qualität und Wichtigkeit von Aspekten wie:

- Soundtrack
- Kamera
- Schnitt
- Bauten / Drehplätze

Besonders gut finde ich z. B. von der Musik her:

- Der unheimliche Mönch
- Das Geheimnis der weißen Nonne
- Das Geheimnis der grünen Stecknadel
- Der Zinker

Von der Kamera und deren Originalität und Wirkung her:

- Der Frosch mit der Maske
- Die toten Augen von London (* auch den Schnitt)
- Die Tür mit den sieben Schlössern (" ")
- Die blaue Hand (" ")
- Der schwarze Abt

Von den Bauten/ den Drehplätzen her:

- Der unheimliche Mönch
- Das Gesicht im Dunkeln
- Das Geheimnis der weißen Nonne
- Die Tür mit den sieben Schlössern


Und was meint ihr???



Viele Grüße,

Reinhard

Mönch Offline




Beiträge: 219

15.10.2004 10:06
#2 RE:Kamera, Musik, Ausstattung etc. der Wallace-Filme Zitat · antworten

Ich finde generell den Soundtrack der Film von 1964 - 1968 super gruselig.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

15.10.2004 12:06
#3 RE:Kamera, Musik, Ausstattung etc. der Wallace-Filme Zitat · antworten

Ich liste einfach jeweils meinen Favoriten auf, der mir spontan zu jedem der Punkte einfällt.

Musik:
- Der unheimliche Mönch

Kamera:
- Die toten Augen von London

Schnitt:
- Der Hexer

Bauten/Drehorte:
- Die toten Augen von London
- Das indische Tuch
- Die Tür mit den 7 Schlössern
- Der unheimliche Mönch
- Der Mönch mit der Peitsche

Gruß
Dirk

tilomagnet Offline



Beiträge: 496

15.10.2004 13:22
#4 RE:Kamera, Musik, Ausstattung etc. der Wallace-Filme Zitat · antworten

Musik:
-Der unheimliche Mönch
-Der Mönch mit der Peitsche
-Der Schwarze Abt
-Der Frosch mit der Maske

Bauten/Drehplätze:
-Der Frosch mit der Maske
-Die toten Augen von London
-Der schwarze Abt
-Zimmer 13

Micha Offline




Beiträge: 1.325

15.10.2004 14:24
#5 RE:Kamera, Musik, Ausstattung etc. der Wallace-Filme Zitat · antworten

Musik:
- Mir gefällt jede Wallacemusik

Kamera:
- Der Hund von Blackwood Castle
- Die toten Augen von London
- Der Hexer

Bauten/Drehorte:
- Die toten Augen von London
- Der Mönch mit der Peitsche
- Der Hund von Blackwood Castle
- Im Banne des Unheimlichen

Tschüss,
Micha

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

15.10.2004 15:07
#6 RE:Kamera, Musik, Ausstattung etc. der Wallace-Filme Zitat · antworten

Ich habe bei Musik "DAS GESICHT IM DUNKELN" ganz vergessen!!

Benny Offline




Beiträge: 2.451

15.10.2004 18:35
#7 RE:Kamera, Musik, Ausstattung etc. der Wallace-Filme Zitat · antworten

Ich würde gerne Daniel gern was dazu sagen hören - schließlich hat er sich beruflich damit beschäftigt.

Gez.:
H.

Reinhard Offline



Beiträge: 1.373

17.10.2004 22:23
#8 RE:Kamera, Musik, Ausstattung etc. der Wallace-Filme Zitat · antworten

Von der Kamera her sind wirklich die "toten Augen" am besten. Ich habe was übrig für ungewöhnliche Kameraperspektiven und stimmungsgerichtete Beleuchtung. In diesem Film findet man außergewöhnliche Perspektiven und stuimmungsvolle, athmosphärische Bilder in Hülle und Fülle. Auch der Schnitt ist klasse, z. B. in der Szene, wo die Kamera auf das Glas in der Hand von Eddi Arent zoomt und dann zum Hinterkopf der Vermieterin geschnitten wird. Und dann die Außenaufnahmen im Nebel, die Kontraste der Nachtaufnahmen und Einstellungen wie die im Mund von Gordon Stuart beim Zähneputzen! Fast genausogut ist die Kamera bei "Tür". Bei "Hand" finde ich die kühlen und düsteren Farben so toll.

Von den Soundtracks her gefallen mir eigentlich die von Peter Thomas am besten. Ich habe sogar schon ein Referat darüber gehalten. Die frühen Musiken sind nicht so toll (vor "Narzissen"), nur die von "Augen" finde ich klasse- sie schafft wirklich noch mehr Grusel. Ausstattungsmäßig finde ich die Filme 1963 - 1968 manchmal etwas eintönig- immer wieder dieselben Gänge und Bauten im CCC-Studio. Hat eigentlich schonmal jemand gezählt, wie oft diese eiserne Wendeltreppe (z. B. Anfang "Neues vom Hexer") in den Filmen verwendet wurde? Deswegen finde ich hierbei den "unheimlichen Mönch" am besten, weil er IN dem Schloss gedreht wurde, das als Außenkulisse diente.


Grüße,

Reinhard

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen