Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 437 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Dick Offline



Beiträge: 100

02.09.2004 21:44
Die "neuen" Filme Zitat · antworten

Hallo zusammen!
Wie findet Ihr die neuen Wallace Filme von 1998?
"Das Schloss des Grauens" finde ich furchtbar,wäre es als Wallace Parodie angekündigt gewesen,dann ginge es ja noch(Der Wixxer ist natürlich besser).
"Das Haus der toten Augen" ist auch nicht viel besser.
"Die vier Gerechten" und "Whiteface" sind OK,wobei "Die vier Gerechten" im Original besser gewesen wären.
"Die unheimlichen Briefe" habe ich noch nicht gesehen.
Alles in allem finde ich die Filme aber eher peinlich,der Humor ist nervend und Spannung ist kaum vorhanden.
Was meint Ihr dazu?
Viele Grüsse
Dick

Blacky Offline



Beiträge: 25

03.09.2004 00:22
#2 RE:Die "neuen" Filme Zitat · antworten

Kein Wunder, dass sich die Verantwortlichen bei RTL ein paar Jahre nicht getraut haben, sie überhaupt auszustrahlen und sie dann verschämt auf Super RTL verramschten. So sehr ist Wallace nie zuvor beleidigt worden. Die Schauspieler konnten einem nur leid tun. Die eigentlich gar nicht so schlechten Drehbücher (u.a. von Simone Borowiak) wurden viel zu billig von letztklassigen Regisseuren vergewaltigt. Eine verschenkte Chance für ein Wallace-Revival, dass dann erst vom WIXXER eingeleitet wurde.

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

03.09.2004 00:30
#3 RE:Die "neuen" Filme Zitat · antworten

Das Problem scheint bei den Fans einfach zu sein, dass sie nichts annehmen wollen, dass 30 Jahre später nach Wallace gedreht wurde und nicht mehr zur damaligen Reihe gehört. Die Filme sind doch eigentlich (bis auf DAS HAUS DER TOTEN AUGEN) recht gelungen, vor Allem G. Berger ist einfach klasse.

der Dennis

Dick Offline



Beiträge: 100

03.09.2004 08:37
#4 RE:Die "neuen" Filme Zitat · antworten

Hallo Dennis!
Wie gehts dir so in den USA?
Nun ja,ich hatte mich sehr auf diese Filme gefreut und war im Vorfeld nicht pessimistisch eingestellt und wollte den Filmen eine Chance geben,aber ich persönlich finde die Filme einfach nicht gut.Wenn sie von besserer Qualität wären,hätte ich sie akzeptiert.Aber das ist halt Geschmackssache und die Geschmäcker sind verscheiden(Gott sei dank!).
Viele Grüsse in die USA!
Dick

Benny Offline




Beiträge: 2.451

03.09.2004 08:55
#5 RE:Die "neuen" Filme Zitat · antworten

Hallo Dick!
Hier meine kurze Reihenfolge:

1.Whiteface (der spannendste der Reihe)
2.Haus der toten Augen (ganz nett)
3.Schloß des Grauens (in Ordnung)
4.Die unheimlichen Briefe (langweilig)
5.Die vier Gerechten (grauenvoll)

Gez.:
H.

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

03.09.2004 13:37
#6 RE:Die "neuen" Filme Zitat · antworten

Also ich muss agen, dass die Filme für AKTUELLE Verhältnisse als TV-FILME garnicht schlecht waren. Besser kann man Edgar Wallace HEUTE nicht mehr fürs FERNSEHEN verfilmen. Die Betonungen liegen auf den großgeschriebenen Worten...

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

03.09.2004 14:24
#7 RE:Die "neuen" Filme Zitat · antworten

In Antwort auf:
Also ich muss agen, dass die Filme für AKTUELLE Verhältnisse als TV-FILME garnicht schlecht waren. Besser kann man Edgar Wallace HEUTE nicht mehr fürs FERNSEHEN verfilmen. Die Betonungen liegen auf den großgeschriebenen Worten...

Dem kann ich überhaupt nicht zustimmen!! Natürlich ist auch heute noch möglich bessere TV-Filme zu drehen. Als Beispiel könnte man Pfarrer Braun nennen!!

Die Liste ist bei mir genauso wie bei Benny.

Gruß

Chris Offline



Beiträge: 362

03.09.2004 15:08
#8 RE:Die "neuen" Filme Zitat · antworten

Also ich finde die Tv-filme auch sehr gelungen.grus chris

Wolfgang82 Offline



Beiträge: 17

04.09.2004 00:14
#9 RE:Die "neuen" Filme Zitat · antworten

Ich finde, daß die Filme gar nichts von dem alten Wallace-Flaire hatten. Ich finde generell ohnehin die s/w-Filme am Besten. Allerdings bin ich auch wie einige hier der Meinung, daß man die Filme sicher mit etwas Sorgfalt besser hätte umsetzen können.
Wenn es tatsächlich noch weitere Wallace-Filme gibt, würde ich sie mir wirklich gut produziert wünschen, vielleicht sogar in s/w.

Peitschenmönch Offline




Beiträge: 534

04.09.2004 00:21
#10 RE:Die "neuen" Filme Zitat · antworten

"Whiteface" hat mir auch gut gefallen. So weit ich mich erinnere spielte da ja Victor Schefé mit, einer der irgendwie noch den Wallace-Touch rüberbringen kann.
Vielleicht sollte man sich einfach mal fürs Kino an ein Paar bisher nie fürs Kino verwirklichte Wallace-Projekte wie eben "Die vier Gerechten" setzen. Dass das keiner mehr sehen will, ist nämlich sicher nicht der Fall.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen