Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 453 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Dirk Offline



Beiträge: 2.788

04.07.2004 11:12
Das Mädchen Rosemarie im Herbst von Kinowelt! Zitat · antworten

Hallo,

am 10.08.2004 veröffentlicht Kinowelt das Krimidrama "Das Mädchen Rosemarie" auf DVD!

Hier einige Informationen für die, die den Film noch nicht kennen:

Das Mädchen Rosemarie, BRD 1958

Regie: Rolf Thiele

Musik: Norbert Schultze

Darsteller:
-Nadja Tiller
-Peter van Eyck
-Gert Fröbe
-Carl Raddatz
-Mario Adorf
-Hanne Wieder
-Werner Peters
-Karin Baal
-Horst Frank
-Tilo von Berlepsch
-Hubert von Meyerinck

Inhalt: Ein spektakulärer Mord versetzt das Deutschland der 50er Jahre in große Aufregung. Insbesondere in den Chefetagen der Großindustrie werden einige Herren sehr nervös. Die Medien übertreffen sich in ihren Schlagzeilen: Das Opfer heißt Rosemarie Nitribitt und ist Frankfurts bekanntestes Edel-Callgirl. Verdächtige gibt es viele und alle haben das gleiche Motiv: Das Mädchen Rosemarie wusste zuviel. Sie hatte große Pläne und einflussreiche Kunden. Ihren Traum von Luxus und Macht musste sie am Ende teuer bezahlen... Der Tod Rosemarie Nitribitts löste 1957 einen Skandal aus. Ihr Mord wurde nie aufgeklärt, was vielfach dem Einfluss ihrer prominenten Kunden zugesprochen wurde. Thieles umstrittene Verfilmung führte in den späten 50ern zu heftigen Diskussionen.

Links:
http://www.deutsches-filminstitut.de/soz...te/mov/f056.htm
http://imdb.com/title/tt0051963/

Die DVD gibts übrigens für 8,99€ bei amazon vorzubestellen! Als Extra wird es wohl den Trailer geben.

Auf Grund des Forennamens "Wallace & Co Allgemein", der Entstehungszeit, dem Genre und der vielen Wallace-Darsteller hab ich den Thread mal hier eröffnet...

Gruß
Dirk

Blacky Offline



Beiträge: 25

04.07.2004 16:13
#2 RE:Das Mädchen Rosemarie im Herbst von Kinowelt! Zitat · antworten

In Antwort auf:
Auf Grund des Forennamens "Wallace & Co Allgemein", der Entstehungszeit, dem Genre und der vielen Wallace-Darsteller hab ich den Thread mal hier eröffnet...

Dieser Film ist fraglos sehr gut, einer der besten von Thiele und aus den 50ern sowieso. Aber er hat gewiss nichts mit Wallace zu tun. Er ist eher eine kritische Auseinandersetzung mit der Wirtschaftswunderzeit als ein reiner Krimi, daher auch die kontroverse Debatte über den Film. Und dass die erste Riege deutscher Schauspieler, die auch mal bei Wallace mitgespielt haben, in der Darstellerliste auftaucht, ist auch kein Grund für ein Posting an dieser Stelle. Mit der gleichen Berechtigung könnte man hier auf "Herr der Ringe" verweisen, nur weil Peter Jackson gerade eine "King Kong"-Verfilmung plant. Oder "Kill Bill" besprechen, weil Tarantino die deutschen Wallace-Filme kennt und schätzt. Dieser Thread hat, denke ich, hier nichts, aber auch garnichts verloren. Sorry.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

04.07.2004 17:29
#3 RE:Das Mädchen Rosemarie im Herbst von Kinowelt! Zitat · antworten

In Antwort auf:
Er ist eher eine kritische Auseinandersetzung mit der Wirtschaftswunderzeit als ein reiner Krimi

Deshalb habe ich oben auch geschrieben "Krimidrama". Denn auf jeden Fall enthält der Film kriminalistische Züge.

In Antwort auf:
Mit der gleichen Berechtigung könnte man hier auf "Herr der Ringe" verweisen, nur weil Peter Jackson gerade eine "King Kong"-Verfilmung plant.

Ich denke mal es ist schon ein Unterschied wenn ein Film, in dem gleich 8(!) bekannte Wallace-Darsteller mitspielen (Eyck, Fröbe, Adorf, Peters, Baal, Frank, Berlepsch, Meyerinck) auf DVD erscheint als wie wenn es sich nur um eine einzige Person handelt. Denn dies kommt wirklich mehr als selten vor!

In Antwort auf:
Dieser Thread hat, denke ich, hier nichts, aber auch garnichts verloren.

Denke ich schon. Sicherlich ist es ein Grenzfall, aber durch die kriminalistischen Züge des Films, das Entstehungsjahr 1958 (1959 startete die Wallace-Reihe in den deutschen Kinos) und letztendlich das Zusammentreffen der späteren Wallace-Darsteller findet der Thread hier seine Berechtigung.

In Antwort auf:
Aber er hat gewiss nichts mit Wallace zu tun

Das habe ich ja auch nie behauptet, denn im Forenname steckt auch die Bezeichnung "Co Allgemein".


Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

04.07.2004 18:19
#4 RE:Das Mädchen Rosemarie im Herbst von Kinowelt! Zitat · antworten

Hallo Dirk,
bei aller Großzügigkeit bin ich auch der Auffassung, daß dieser Film nichts in diesem Thread zu suchen hat.
Der Film basiert ja auch nicht auf irgendeinen Roman sondern ist die Verfilmung der Lebedame Rosemarie, die mitte der 50er Jahre in Frankfurt unter mysteriösen Umständen ermordet wurde. Für Roxy-Produzent Luggi Waldleitner war dieser Film, neben seinen hervorragenden Simmelverfilmungen, sein größter internationaler Erfolg. Dass in diesem Film die Elite der deutschen Stars der 50er-Jahre mitwirkte ist zwar enorm, kann man aber auch nicht mit Wallace vergleichen. Auch dramaturgisch ist der Film meilenweit von irgendeinem Wallace entfernt. Also jeglicher Vergleich mit Wallace hinkt, denn Wallace-Filme sind frei erfundene irreale Geschichten wobei dieser Film hier eine Art Demidokumentarspielfilm ist.

Gruß Joachim.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

04.07.2004 18:44
#5 RE:Das Mädchen Rosemarie im Herbst von Kinowelt! Zitat · antworten

Vielleicht ist es eine Frage der Auffassung, wo man den Thread einträgt. Ich stimme euch natürlich zu, dass der Film bis auf die vielen Darsteller nicht soo viel mit Wallace-Filmen zu tun hat.

ABER: Die Nachricht sollte an alle Wallace-Freunde hier im Forum gerichtet sein. Ich denke, dass es euch interessiert, wenn ein Film mit sovielen Wallace-Darstellern auf DVD erscheint. Aus diesem Grund gehe ich nämlich nicht hin und trage ihn ins Durbridge oder Thriller International-Forum ein sondern hier. Hier wo die Zielgruppe sitzt.

Ich gebe zu, dass es etwas weit hergehohlt war, den Film in einem Zug mit dem Wort Krimi zu nennen. Aber wieso sagt ihr, ich würde den Film mit Wallace vergleichen?? Ich habe doch in meinen beiden Beiträgen extra das "Allgemein" erwähnt...

Naja egal. Jedenfalls ist es in anderen Foren Gang und Gebe, dass man DVD-VÖs von Filmen erwähnt, die zumindest was die Mitwirkenden betrifft sehr indentisch sind...

Alessandro Geraldino Fabio Maldi Offline



Beiträge: 133

05.07.2004 21:01
#6 RE:Das Mädchen Rosemarie im Herbst von Kinowelt! Zitat · antworten

Kennt ihr auch den Film " Das Mädchen Rosemarie" in dem Heiner Lauterbach
mitspielt? Ist das jetzt die gleiche Handlung oder etwas anderes?

Gruß Alessandro

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

05.07.2004 21:20
#7 RE:Das Mädchen Rosemarie im Herbst von Kinowelt! Zitat · antworten

Hallo,
die Handlung ist im Großen und Ganzen identisch, zudem in Farbe. Der Heiner-Lauterbach-Film wurde von Bernd Eichinger für Sat-1 produziert, hinkt aber hinter dem Thiele-Film her.

Gruß Joachim.

Alessandro Geraldino Fabio Maldi Offline



Beiträge: 133

10.07.2004 18:49
#8 RE:Das Mädchen Rosemarie im Herbst von Kinowelt! Zitat · antworten

Das heißt das man sich eher die schwarweiß Version zulegen sollte?
Das werde ich auch in kürze tun.

Alessandro

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

10.07.2004 19:35
#9 RE:Das Mädchen Rosemarie im Herbst von Kinowelt! Zitat · antworten

In Antwort auf:
Das heißt das man sich eher die schwarweiß Version zulegen sollte?

Auf jeden Fall! Den Film kann ich dir sehr empfehlen.

«« DER WIXXER
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen