Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 372 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Jan Offline




Beiträge: 1.090

27.05.2004 13:50
DER SCHWARZE ABT - Bisweilen seitenverkehrt... Zitat · antworten

Hallo Forum!
Gestern abend lief bei mir, eher beiläufig, Gottliebs DER SCHWARZE ABT. Und zwar in einer Video-Version, die ich irgendwann Anfang der 90er Jahre bei Sat.1 aufgenommen hatte. Als ich ab und an vom Schreibtisch mal aufblickte, erinnerte ich mich wieder daran, dass mir schon damals folgendes merkwürdig vorkam: Nachdem die ersten paar Minuten (ca. 15) absolut normal ablaufen, ist die gesamte Szenerie danach vollkommen seitenverkehrt. Das ganze solange, bis Werner Peters und Eva-Ingeoborg Scholz aus der Gruft wieder hervorkommen (kurz bevor Scholz durch den Unbekannten erschossen wird). Dann ist alles wieder normal. Allerdings auch ungefähr nur so lange, bis Kinski erschossen wird. Dann ist bis zum Ende wieder alles verkehrt herum. Es sitzen wieder die Scheitel auf der anderen Seite, es sind die Einstecktücher wieder spiegelverkehrt und selbst die Kennzeichen der Autos sind dick und fett im Bild - nur eben falsch rum (Szene, die im Hof bei CCC gedreht wurde, hier ist obendrein im Hintergrund ein eigens aufgehängtes Schild spiegelverkehrt von der Kamera erfaßt).

Ich hoffe mal, dass diese Merkwürdigkeit hier nicht schon allbekannt ist. Habe mal die Suchfunktion bemüht, die allerdings nichts hergegeben hat. Ebenso verhält es sich mit den Wallace-Büchern von Joachim Kramp, in denen nichts dergleichen steht.

Ich kann mir ja kaum vorstellen, dass das damals so im Kino gelaufen ist. Zumal auch das Wort "Ende" zum Schluss spiegelverkehrt erscheint.
Damals hielt ich das ganze noch für einen geschickten Gag Gottliebs, mit dem er aus europäisch links gelenkten Autos britisch-korrekt rechtsgelenkte hätte machen können. Bei genauerem Hinsehen allerdings ist klar erkennbar, dass die Fahrzeuge im Original schon rechtsgelenkt waren, so dass sie durch die "Spiegeloptik" das Lenkrad wieder auf der falschen Seite haben.

Weiß einer, wie der Film bei den neueren Kabel1-Ausstrahlungen gelaufen ist? War das da auch noch seitenverkehrt?

Gruß
Jan

DanielL Offline




Beiträge: 3.561

27.05.2004 14:54
#2 RE:DER SCHWARZE ABT - Bisweilen seitenverkehrt... Zitat · antworten

Zuletzt lief bei Kabel 1 doch die restaurierte Fassung, oder? Dort war alles richtig. Allerdings weiß ich nicht mehr wie es sich abei den vorigen Kabel 1 Ausstrahlungen und beim Kaufvideo verhält!

Gruß,
Daniel

Falk Ahnert Offline



Beiträge: 681

27.05.2004 20:39
#3 RE:DER SCHWARZE ABT - Bisweilen seitenverkehrt... Zitat · antworten

Hallo!

Das ist beim Kaufvideo und auch bei Kabel1 auch falsch gezeigt worden!

Bei der Kaufkassette ist das wort ENDE Rot!

MfG

Falk
http://www.Rochsburg.de

Jan Offline




Beiträge: 1.090

28.05.2004 14:07
#4 RE:DER SCHWARZE ABT - Bisweilen seitenverkehrt... Zitat · antworten

Na, dann scheint das ja nicht nur in meiner Uralt-Video-Fassung so zu sein. Da fragt man sich natürlich, wie sowas zustande kommt...

Gruß
Jan

Micha Offline




Beiträge: 1.325

28.05.2004 14:19
#5 RE:DER SCHWARZE ABT - Bisweilen seitenverkehrt... Zitat · antworten

Aber dann müssten doch auch alle Gebaüde, Treppen und Bilder unterschiedlich aussehen. Das war mir noch nie aufgefallen. Leider hab ich keine alte Version!
In der restaurierten Version ist mir nichts aufgefallen. Das wär ja auch ein Ding!

Jetzt fragt sich nur wie sowas passieren kann...

Tschüss,
Micha

Jan Offline




Beiträge: 1.090

04.06.2004 11:36
#6 RE:DER SCHWARZE ABT - Bisweilen seitenverkehrt... Zitat · antworten

In der Tat ist alles seitenverkehrt. Auch die Räume. Ganz leicht ist dies im Schloss zu erkennen. Hier befindet sich die eigentlich links liegende Treppe auf einmal rechts.
Oder eben die falsch sitzenden Scheitel...

Gruß
Jan

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen