Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 369 mal aufgerufen
 Film- und Fernsehklassiker national
Captain Rowland Offline



Beiträge: 3

23.04.2004 18:03
Wiederbelebung einer 60er-Jahre-Reihe Zitat · antworten

Wer kennt sie nicht, die Kommissar-X-Filme der 60er Jahre!?

Auf dem Weg zu einer Neuverfilmung (hoffentlich):
http://www.petitiononline.com/KX2004/petition.html

Captain Rowland Offline



Beiträge: 3

23.04.2004 18:41
#2 RE:Wiederbelebung einer 60er-Jahre-Reihe Zitat · antworten

Über THE GOLDEN HORSE:

... Tony Kendall stellt fest: „Viele Leute sprechen mich immer noch wegen Kommissar X an. Ich bekomme Briefe von meinen Fans aus der ganzen Welt, die mich fragen, warum drehen wir nicht weitere Folgen. Ich antworte immer, daß ich sofort bereit wäre, weitere Folgen zu drehen, natürlich angepasst an unsere Zeiten. Ich glaube, daß auch Brad Harris bereit wäre weiter mitzuarbeiten. Und ich glaube, daß wir weiterhin einen großen Erfolg gehabt hätten." Brad Harris stimmt zu: „Tut mir leid, daß es nur sieben Filme insgesamt waren. Wir hätten zwanzig drehen sollen! Es war eine gute Reihe, und ich weiß nicht, warum man sie eingestellt hat... Wir hätten gut und gern mehr solcher Filme drehen können. Und man wiederholt die Filme immer noch oft im deutschen Fernsehen. Machen wir also einen neuen – die Zeit dafür ist reif!" Gianfranco Parolini hat bereits ein neues Skript geschrieben. THE GOLDEN HORSE ist der Titel, eine Story, die in Brasilien spielt, natürlich auch mit vielen Gags. Gianfranco Parolini weiß: „Ich bin sicher, daß, wenn Theo Maria Werner noch lebte, er versuchen würde, diesen Film zu machen. Das würde ein guter Film werden. Man muß nur jemanden finden, der ihn fördert. Ein guter Promoter könnte sagen: ,Leute, wir haben Brad Harris, Gianfranco Parolini, wir haben Tony Kendall, wir haben sogar ein Drehbuch! Die Geschichte könnte dann so aussehen: Brad ist in Rente gegangen und hat sich nach Rio de Janeiro zurückgezogen. Er will sein Leben genießen, und wie aus heiterem Himmel steht Tony, diese Kanaille, wieder vor ihm. Brad trifft fast der Schlag. Wir sind sicher, daß das ein toller Film werden könnte - 25 Jahre mehr Erfahrung. Ich habe nur mal so meine Vorstellungen niedergeschrieben. Die Figuren müssen sich leicht erkennen lassen. Es muß offensichtlich sein, daß sie nicht besonders gut zusammenarbeiten, aber sich im Grunde genommen doch mögen. Mit der Zahl der Kommissar-X-Filme ist die Atmosphäre dieser Filme langsam geschwunden..." Tony Kendall und Brad Harris sind sich eins: „Wir sind bereit!".

(aus "Die Kommissar-X-Filmstory" von Reiner Boller, veröffentlicht in "C.H. Guenter: Die Jagd des toten Jägers", http://www.oerindur.at)


 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen