Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 1.355 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2
Micha Offline




Beiträge: 1.325

18.04.2004 11:21
Der Rächer Zitat · antworten

Hallo,

Ich möchte mal hören was ihr so von dem Rächer haltet. Sowohl Roman als auch Verfilmung finde ich gar nicht mal so schlecht wie es sonst überall beschrieben ist. Für mich ist der Rächer eines der besten Wallacebücher, die ich bis jetzt gelesen hab. Sicher hätte man den Film besser umsetzen können und die Auswahl der möglichen Täter ist auch sehr begrenzt. Trotzdem könnte ich mir den Film 3 mal hintereinander ansehen ohne, dass er mir langweilig wird.
Die Titelmusik von Peter Sandloff ist nicht gerade die beste aber der Rest (Gilloutine), vermittelt eigentlich unheimliche Atmosphäre.

Was haltet ihr davon?

Tschüss,
Micha

PS: Wieso springt im Roman der Goldmann "Jubiläumsausgabe" Kapitel 28 direkt auf Kapitel 31? Wurde er an dieser Stelle gekürzt oder liegt es an einem Druckfehler?

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

18.04.2004 11:37
#2 RE:Der Rächer Zitat · antworten

Ich finde den Film auch gut. Das Ende ist wirklich sehr athmosphärisch - einmalig! Trotzdem wirkt es auf mich auch sehr unglaubwürdig, genauso wie Bhag...
Die Besetzung ist natürlich spitze und viele Wallace-Größen sieht man hier zum ersten mal. Das Wallace-Feeling anderer Filme kommt hier allerdings nicht so sehr zur Geltung. Manchmal kommt es mir so vor als hätte man das Grundschema "Heimatfilm" genommen...Trotzdem ein gelungener Beitrag zur Wallace-Reihe, aber eben nur ein Beitrag...kein Highlight.


Gruß
Dirk

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

18.04.2004 12:38
#3 RE:Der Rächer Zitat · antworten

Ich finde den Film klasse und ziehe ihn jedenfalls ALLEN farbigen Edgar Wallace-Filmen vor. Für die Rolle des Bhag wäre Adi Berber perfekt gewesen, dann hätte wohl niemand was gesagt. Die Besetzung ist klasse. Ich habe an dem Film eigentlich nichts auszusetzen...

---
http://www.agentennetz.de.vu
<-Europäische Bond-Kopien->

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

18.04.2004 13:07
#4 RE:Der Rächer Zitat · antworten

Ne, also vor die Farbfilme würde ich den Film auf keinen Fall stellen. Dafür ist er mir zu langweilig. Aber das bleibt jedem selbst überlassen. Ich siedle den Film eher im unteren Mittelfeld an, aber gut ist er dennoch!

Gruß
Dirk

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

18.04.2004 13:50
#5 RE:Der Rächer Zitat · antworten

Das Ende ist vielleicht gut inszeniert, aber sehr hergesucht - man könnte niemals auf den Täter kommen, die Logik kommt ja erst mit der Auflösung. Das Einzige, was ich an dem Film gut finde, ist die Musik von Peter Sandloff, ansonsten ist er zwar nicht soo schlecht, aber trotzdem unter dem Durchschnitt.

Chris Offline



Beiträge: 362

18.04.2004 18:42
#6 RE:Der Rächer Zitat · antworten

Lebt Ina Duscha noch?gruß chris p.s. sie spielte mit im Rächer.

Benny Offline




Beiträge: 2.451

18.04.2004 19:47
#7 RE:Der Rächer Zitat · antworten

Der Rächer gehört zu den guten Wallace-Filmen (nicht zu den besten).

In Antwort auf:
Das Einzige, was ich an dem Film gut finde, ist die Musik von Peter Sandloff

In Antwort auf:
Die Titelmusik von Peter Sandloff ist nicht gerade die beste

Wie schön das die Meinungen zum Film und einigen Details auseinandergehen. (ja ich weiß, dass Micha nur die Titelmusik meinte und Dennis die gesamte Musik)
Ich bin der Auffassung, dass man die Farbfilme nicht veralgemeinern sollte, wie es einige tun. Jeder Krimi ist ein für sich abgeschlossenes Werk. Ob sie einzeln nun gut oder schlecht sind lässt sich streiten.

Gruß
Benny

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

18.04.2004 21:15
#8 RE:Der Rächer Zitat · antworten

In Antwort auf:
Ich bin der Auffassung, dass man die Farbfilme nicht verallgemeinern sollte, wie es einige tun. Jeder Krimi ist ein für sich abgeschlossenes Werk. Ob sie einzeln nun gut oder schlecht sind lässt sich streiten.


Absolut meine Meinung! Bei den sw-Filmen traut sich das schließlich auch niemand.


Gruß
Dirk

Edgar007 Offline




Beiträge: 2.239

19.04.2004 08:17
#9 RE:Der Rächer Zitat · antworten

Hallo,

als ich den RÄCHER vor vielen Jahre zum ersten mal sah (ich glaube Sat1), war ich sehr positiv überrascht. Er ist sehr nahe an der Romanvorlage, was mir als "alten" Wallace-Leser sehr gefällt. Auch die Besetzung stimmt. Heinz Drache, Siegfried Schürenberg, Klaus Kinski, Benno Sterzenbach und Ludwig Linkmann spielen ihre Rollen sehr überzeugend. Ich finde, er kann doch mit den meisten Rialto-Filmen durchaus mithalten.

Grüße
Wolfgang

blofeld Offline




Beiträge: 407

19.04.2004 13:46
#10 RE:Der Rächer Zitat · antworten

Also ich muß sagen, daß ich den Roman spannender finde. Als ich den vor ca. 20 Jahren las, konnte ich ihn nicht mehr zur Seite legen.
Die Verfilmung ist nicht schlecht, die Wallace-Filme steckten damals noch in den Kinderschuhen, aber man hätte mehr daraus machen können. Der Roman ist für mich eindeutig spannender und gruseliger.

Peitschenmönch Offline




Beiträge: 534

19.04.2004 15:03
#11 RE:Der Rächer Zitat · antworten
EDIT:
"Der Rächer" ist das einzige Wallace-Werk was ich als Buch und Film kenne. Ich hab mir natürlich beim Lesen im Kopf schon ne eventuelle Besetzung ausgemalt, war bei dem Täter eigentlich auf Charles Regnier und beim Inspektor auf Fuchsberger, aber Zweiteres ist eh weniger dramatisch und da Ludwig Linkman eine seiner letzten Rollen sehr gut machte gefiel mir der Film gut, hatte ne schöne Atmosphäre, gut gewählte Darsteller. Das Buch hat mir auch sehr gut gefallen.

Besucht das Italowestern-Forum auf http://www.spencerhill.de/forum und diskutiert über das Genre.

Micha Offline




Beiträge: 1.325

19.04.2004 18:07
#12 RE:Der Rächer Zitat · antworten

In Antwort auf:
man könnte niemals auf den Täter kommen, die Logik kommt ja erst mit der Auflösung.

Für Leute, die den Film nicht kennen und das Buch lesen würden, würde es keine große Überraschung geben, wenn sie die Inhaltsangabe auf dem Buchrücken anschauen würden. (=> Goldmann)

Da wird schon der Täter verraten. Ich frag mich echt was das soll!

Tschüss,
Micha

Daniel86 Offline



Beiträge: 641

19.04.2004 20:36
#13 RE:Der Rächer Zitat · antworten

Ich bin mir nicht sicher, aber ist Ina Duscha nicht an einer Überdosis Tabletten gestorben? (Selbstmord nicht ausgeschlossen.)

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

19.04.2004 21:09
#14 RE:Der Rächer Zitat · antworten

Das war doch Renate Ewert! Oder die Duscha auch???

---
http://www.agentennetz.de.vu
<-Europäische Bond-Kopien->

Daniel86 Offline



Beiträge: 641

20.04.2004 12:12
#15 RE:Der Rächer Zitat · antworten

Oh, dann hab' ich mich wahrscheinlich doch geirrt! Allerdings hat Ina Duscha ab Mitte der 60'er keine Filme mehr gemacht. Naja, vielleicht findet noch jemand heraus, was aus ihr geworden ist.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen