Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 307 Antworten
und wurde 23.012 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum intern
Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21
Wallacefreund Offline




Beiträge: 145

17.06.2013 10:42
#271 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Hallo zusammen,
möchte mich auch gerne kurz hier vorstellen.
Ich höre auf den Namen Dirk und bin 38 Jahre alt.
Ich bin regelrecht Edgar Wallace süchtig und es freut mich, das sich immer noch soviele Menschen für Wallace
interessieren.Ich mag außerdem A.Christe (besonders die Miss Marple Filme mit M.Rutherford) und auch Sherlock Holmes
finde ich ganz gut.Hier besonders die Filme mit B.Rathbone und N.Bruce als Holmes und Watson.Ebenfalls
bei mir gut im Kurs die Dr.Mabuse Filme.
Aber bei mir geht nichts über den guten alten Wallace!

Gubanov Offline




Beiträge: 14.098

17.06.2013 11:32
#272 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Hallo Dirk,
bei deinen Schilderungen werde ich ganz wehmütig: Warum kann mein Dozent in dem Seminar zu Britischer Literatur in den 1930ern bloß nicht nur deinen Vornamen, sondern auch deine Lieblingsautoren teilen? Weiterhin viel Freude im und am Forum!

Wallacefreund Offline




Beiträge: 145

17.06.2013 13:36
#273 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #272
Hallo Dirk,
bei deinen Schilderungen werde ich ganz wehmütig: Warum kann mein Dozent in dem Seminar zu Britischer Literatur in den 1930ern bloß nicht nur deinen Vornamen, sondern auch deine Lieblingsautoren teilen? Weiterhin viel Freude im und am Forum!


Hallo und danke für die netten Worte Mr.Gubanov
Tja was deinen Dozenten betrifft, keine Ahnung, aber es hat eben nicht
jeder Ahnung von guter Literatur(Bücher und Filme)
Britische Literatur in den 1930ern, das passt auch irgendwie.
Denke den Spaß werde ich weiterhin haben.

Edgar Erpel Offline




Beiträge: 1.287

23.01.2014 17:21
#274 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Hallo zusammen.

Ich heiße Hans Christian und wohne in einem kleinen Ort im niederen Sachsen (in der Nähe von Hannover). Vor einigen Wochen bin ich durch Zufall auf diese Seite gekommen, als ich auf der Suche nach einem Film war, der allerdings nichts mit Edgar Wallace zu tun hat. Prompt bin ich hier hängen geblieben, denn die alten Wallace Filme gehören seit den späten 90ern zu meinen Favoriten. Im Laufe der Zeit habe ich mir auch die ganzen DVDs gekauft, die sich zum Glück ja fast nicht abnutzen. Jetzt fand ich es an der Zeit auch selbst etwas aktiv zu werden, hier scheint mir die Atmosphäre viel angenehmer als in anderen Foren, in denen der Umgangston doch eher abschreckend wirkt.

patrick Offline




Beiträge: 2.555

04.02.2014 21:08
#275 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Hallo liebe Wallace-Freunde!

Ich heisse Patrick, werde demnächst 43 Jahre alt, komme aus Westösterreich und habe zu Beginn der 1980er Jahre den Frosch mit der Maske als meinen ersten Wallace gesehen.Von da an hat mich der Edgar Wallace Virus befallen. Dieser Film traf auf´s I-Pünktchen genau meinen Geschmack. Von da an war Wallace für mich einfach was ganz besonderes und ich hab fast fanatisch danach Ausschau gehalten.

Etwas später in den 1980er Jahren liefen dann auf irgendeinem SAT-Sender alle Edgar Wallace Filme in chronologischer Reihe und ich kam in den Genuß der ganzen Serie. Mir gefallen die früheren, ernsteren EW-Filme wie Der Frosch, Bande des Schreckens, Toten Augen, Gasthaus an der Themse, da dort die Grenze zum Klamauk noch nicht Überhand nahm. Indisches Tuch und schwarzer Abt sind trotz albernen Humors dennoch weitere Favoriten von mir, wegen toller Atmosphäre.

Als das Niveau vom Gorilla von Soho erreicht wurde kamen mir fast die Tränen darüber, was aus der Serie geworden ist.Die Bryan Edgar Wallace Filme Henker von London und Würger von Schloss Blackmoore sind für mich auf Augenhöhe mit der Creme de la Creme der echten Edgar Wallace. Hab mich die letzten Jahre nur noch sporadisch mit EW beschäftigt,mir diese allerdings auf der englischen Tonspur wieder zur Brust genommen, da ich ein Liebhaber der englischen Sprache bin. Mein Regal zieren nur meine EW und BEW-Highlights.Viele von den belangloseren EW`s hab ich nur einmal gesehen und schnell wieder vergessen, z.B Gelbe Narzissen, Gorilla,Gesicht im Dunkeln usw.

Darüber hinaus haben mir auch immer die Basil Rathbone- Holmes Adaptionen, die Miss Marple Filme mit Magarethe Rutherford und die britischen Hammer Filme gefallen. Auch die in die Gegenwart versetzte neue britische Sherlock Holmes Serie mit Benedict Cumberbatch gefällt mir sehr gut. Aber das ist wohl ein anderes Genre

Josh Offline




Beiträge: 7.785

04.02.2014 21:40
#276 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Hallo Patrick,

herzlich Willkommen im schönsten Forum des WWW. Deine Vorbehalte gegenüber den farbigen Vertretern der Reihe werden wir dir schon austreiben, der Gorilla und das Gesicht sind absolute Spaßgranaten. Viel Vergnügen hier bei uns.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.098

04.02.2014 22:01
#277 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Hallo Patrick,

lass dich nicht bequatschen und behalte dein kritisches Auge. Damit herzlich Willkommen - dass deine Vorlieben auch über die Wallace-Filme hinausgehen, finde ich sehr spannend fürs Forum. Ich freue mich, in vielen Bereichen von dir zu lesen. Auch für Sherlock-Holmes- und Agatha-Christie-Freunde gibt es hier einiges zu tun.

patrick Offline




Beiträge: 2.555

05.02.2014 19:05
#278 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Danke Josh und Gubanov für die freundliche Begrüssung!

Natürlich find ich nicht alle Farb-Wallace schlecht. Blaue Hand ist top, Mönch mit der Peitsche und Hund von Blackwood-Castle sind auch noch ok, wenn ich ein paar Augen zudrücke. Mit den anderen kann ich leider nicht mehr viel anfangen. Das mit dem Gorilla wird wohl nichts mehr. Den fand ich immer schon peinlichst lächerlich und haarsträubend. Die von mir erwähnten Bryan Edgar Wallace Highlights verdienen es, in einem Atemzug mit den echten Wallace genannt zu werden. Sie stehen den Besten ihnen in gar nichts nach.

Meine Vorlieben gehen auf jeden Fall über Wallace hinaus. Obwohl ich die Basil-Rathbone-Holmes Filme immer vergötter hab, ist die neue Serie mit Benedict Cumberbatch für mich der Hammer.
War im Britischen Fernsehen der Renner, im deutschsprachigen Raum leider weniger. Es ist wirklich beeindruckend, wie gekonnt die Briten den verstaubten Holmes-Stoff in die High-Tech Gegenwart versetzt haben und trotzdem einigermassen bei der Vorlage geblieben sind.Hab mir grad die nagelneue dritte Staffel aus England bestellt.

schwarzseher Offline



Beiträge: 293

05.02.2014 19:52
#279 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Willkommen im Club.Ich glaube ich kann deine Ausführungen zu Wallace fast 100 prozentig unterschreiben.Zu SH fällt mir an sich noch die Serie mit J.Brett ein,die ich für sehr gelungen halte.
Ich bin sehr gespannt auf deine weiteren Ausführungen und Meinungen.

brutus Offline




Beiträge: 12.543

05.02.2014 21:09
#280 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Herzliches Willkommen auch von mir. Unser Forum wächst und gedeiht.

patrick Offline




Beiträge: 2.555

06.02.2014 00:40
#281 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

1980Hallo Schwarzseher und Brutus!

Die Serie mit dem leider verstorbenen Jeremy Brett ist mir zwar ein Begriff. Leider hab ich nur zwei oder drei Folgen gesehen und das ist wirklich sehr lange her. Kann da leider nicht wirklich mitreden. In Punkto Sherlock Holmes gefällt mir neben Basil Rathbone als Hammer-Film-Fan natürlich die Hund von Baskerville Verfilmung mit Peter Cushing. Die beste "Hund" verfilmung find ich allerdings die mit Ian Richardson aus den 1980er-Jahren.Hab auch "SH und das Halsband des Todes" in den 80ern mal gesehen und nicht mehr sooo gut in Erinnerung. Weiss nur noch, dass er mir nicht so schlecht gefallen hat.

Was ich sehr schade find ist, dass der absolut geniale Henker von London relativ wenig bekannt ist. Es ist ein wirklich ernsthafter Thirller im Sinne der Früh- Wallace ohne Albernheiten und Kasperl-Theater und ist so richtig schön atmospährisch. Wie doch der Name "Bryan" die Publikumsresonanz beeinflussen kann.Dieser Film verdient Kult-Staus auf Augenhöhe mit den Top-Edgar-Wallace.

Count Villain Offline



Beiträge: 3.627

06.02.2014 13:42
#282 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Zitat von patrick ebner im Beitrag #281
Die beste "Hund" verfilmung find ich allerdings die mit Ian Richardson aus den 1980er-Jahren.



Willkommen im Club. Ich mag die beiden Richardson-Filme auch sehr gerne. Aus Wallacesicht ist auch die Synchronisation mit Harry Wüstenhagen auf Richardson interessant.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.098

06.02.2014 16:26
#283 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Die Jeremy-Brett-Sherlock-Holmes-Serie ist (wenigstens in ihrer ersten Staffel) sehr nah an den Originalvorlagen, was immer ein Plus ist, wenn es um Verfilmungen von Doyle oder auch Christie geht. Mit Brett selbst bin ich allerdings nie so ganz warm geworden, zumal er aus Verantwortung für den Charakter Sherlock Holmes die Rolle mit Ausbruch seiner Krankheit hätte abgeben müssen - da hat man im Nachhinein viel kaputt gemacht.
Beim "Hund" gibt es unter den unbekannteren Verfilmungen viele kleine Juwelen (ich denke z.B. an die Versionen mit Tom Baker oder Peter Cushings zweiten Hund), aber die Adaption mit Ian Richardson war auf jeden Fall ein sehr gelungener Anlauf.

Bei Agatha Christie ist es noch stärker der Fall, dass die bekannten Filme nicht unbedingt die besten sind. Die Sechzigerjahrefilme mit Margaret Rutherford zum Beispiel sind hübsche Komödien, die zeigen, wie nett die Rutherford gewesen sein muss, aber außer einer Namensgleichheit haben sie nicht viel mit der echten Miss Marple gemein. Bei Christie muss also ganz klar der Hinweis auf Joan Hickson (Miss Marple) und David Suchet (Hercule Poirot) fallen.

patrick Offline




Beiträge: 2.555

06.02.2014 18:39
#284 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Mir hat Jeremy Brett optisch als SH nicht so sehr in´s Bild gepasst. Da fand ich Rathbone und Cushing um Welten besser. Christopher Lee war auch nicht übel. Nahe an den Romanvorlagen zu filmen ist allerdings ein grosser Gewinn. Das hat mir auch bei einigen Wallace,wie Z.B Frosch oder Abt sehr gut gefallen

Die Rutherford-Marple-Adaptionen waren natürlich Komödien und von Anfang an als solche angelegt, hatten aber einen sympathischen sehr Britischen Stil. Wallace mag ich lieber als Thriller und nicht als Komödie. Meine Lieblings Agatha-Christie- Verfilmung ist nach wie vor Der Tod auf dem Nil mit dem unvergessenen Peter Ustinov.

Gubanov Offline




Beiträge: 14.098

06.02.2014 19:17
#285 RE: Wer seid ihr? II Zitat · antworten

Ja, Brett hat äußerlich eher wenig Ähnlichkeiten mit dem klassischen Holmes-Image. In dieser Beziehung wird aber voraussichtlich niemand mehr Basil Rathbone das Wasser reichen können, sodass ich vor langer Zeit aufgehört habe, mich an diesem Punkt bei der Beurteilung der darstellerischen Leistungen aufzuhängen.

Peter Ustinov hat außer seiner Prominenz für die Poirot-Rolle natürlich nicht sonderlich viel getan. Auch hier haben wir es mit dem gleichen Prinzip wie bei Rutherford zu tun: Trüge der Detektiv nicht den Namen, den Christie ihm gab, wüsste niemand, dass es sich dabei um Hercule Poirot handeln würde. Die Charakterzüge und Eigenheiten, die die Figur überhaupt erst von anderen Ermittlern unterscheiden, gingen bei Ustinov völlig verloren, auch wenn er im Gegensatz zu Rutherford immerhin das Glück hatte, für Filmprojekte zu arbeiten, die die Christie'schen Vorlagen in den anderen Punkten ernstnahmen. Insofern sehe ich keinen Grund, ihn besonders positiv hervorzuheben, außer dass man sich natürlich von dem vielen Geld blenden lassen kann, das die Produzenten in den späten 70ern und frühen 80ern für solche Großprojekte in die Hand nahmen. Wie der Ustinov-Faktor dann ohne dieses Budget in sich zusammenbrach, merkt man, wenn man sich seine Poirot-TV-Filme, v.a. "Tödliche Parties", ansieht.

Seiten 1 | ... 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen