Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 358 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
StefanK Offline



Beiträge: 889

26.02.2004 19:53
Uncle Jess talks Zitat · antworten

Am vergangenen Wochenende hatte ich das Vergnüngen mich ein wenig mit Jess Franco zu unterhalten. U.a. kamen wir dann natürlich auch auf die Wallacefilme/Braunerfilme zu sprechen. Hier in Kurzform ein paar vielleicht interessante Sachen. Der Teufel kam aus Akasava ist ein Wallacefilm. Franco sagte mir selbst, dass die Idee zum Film auf den Sanders Romanen basiert. X-312 basiert nicht auf einem Skript von Art Bernd (=Artur Brauner) sondern auf einem Skript eines franz. Drehbuchautors, welches in Brauners Archiv schlummerte.

Der Film "Im Schatten des Mörders" welcher auf seinem Cover und auch in den Credits mit E.A. Poe wirbt ist angeblich auch ein Wallacefilm. Der Film soll lose auf "Case of the frightened Lady" basieren. Wobei er sich da nicht mehr ganz sicher war, es könnte auch ein anderer Roman gewesen sein, aber zumindest war der Roman auch in dem Stil geschrieben.

Es gab in der imdb einen relativ aktuellen Eintrag bzgl. eines Projektes namens "Case of the frightened Lady". Dieser Film ist bisher noch nicht gedreht worden. Das Drehbuch liegt allerdings fertig bei Jess vor. Er hofft auch, dass er diesen Film noch eines Tages machen kann.

MfG
Stefan

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

26.02.2004 20:31
#2 RE:Uncle Jess talks Zitat · antworten

ich nicht...

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

27.02.2004 14:24
#3 RE:Uncle Jess talks Zitat · antworten

Hallo,

die Franco-Filme sind Geschmackssache! Die Story ist meistens nicht so der Hit, aber das Flair ist oft einmalig. Als "Billigfilme" bezeichne ich ganz andere Filme...
Ich hoffe auf jeden Fall, dass Franco den Film machen wird. Neben seinen bescheuerten Filmen wie Killerbarbies vs. Dracula hat er auch für seine Maßstäbe gute Filme gemacht.
@Stefan: Danke für die Infos!

Daniel86 Offline



Beiträge: 641

27.02.2004 17:42
#4 RE:Uncle Jess talks Zitat · antworten

Gibt es "Im Schatten des Mörders" auf DVD oder VHS? In welchen Sprachen?

Daniel86 Offline



Beiträge: 641

27.02.2004 17:47
#5 RE:Uncle Jess talks Zitat · antworten

Hab' gerade bei imdb geguckt: Ist in Deutschland als DVD und VHS erschienen. Allerdings ist beides bei Amazon nicht mehr erhältlich.

Hier die Inhaltsangabe:
Rezensionen


Video Jakob Kurzinhalt
Geheimnisvolle Ereignisse lassen den idyllischen Landbesitz "Park Manor" zu einem Ort des Schreckens werden. Der alte Lord Marian wird eines Nachts von seiner Frau Cecilia im Garten tot aufgefunden, über und über mit Schlamm bedeckt. Nach dem Obduktionsbericht von Inspektor Bore kann es sich nur um die Tat eines Verrückten handeln. Der Lord wurde bei lebendigem Leibe vergraben und erstickte qualvoll unter der nassen Erde. Niemand auf "Park Manor" hat einen Verdacht, auch gibt es keine Spuren. Erst als Bore erfährt, daß Cecilia noch in der Mordnacht nach Mr.Loy , den Notar, geschickt hat, vermutet er den Mörder unter den Erben. In letzter Sekunde kann der Inspektor die Testamentseröffnung verhindern. Nur die Anweisung des Verstorbenen, die besagt, daß alle seine nächsten Verwandten auf "Park Manor" eintreffen müssen, läßt er verlesen. Am nächsten Morgen wird ein weiterer grausamer Mord entdeckt. Man findet Cecilia's aufgequollene Leiche am Strand, gefesselt an einen Felsen, getötet von der tosenden Brandung. Und wieder gibt es keinen Hinweis auf den Mörder. Auch der von Scotland Yard eingeschaltete, im Hintergrund arbeitende Inspektor Brooks, findet scheinbar keine Spur. Als kurz darauf zwei weitere Morde verübt werden, breitet sich Panik auf "Park Manor" aus. Und nicht einmal ein Schatten des Mörders ist bisher greifbar...

DVD & Video Report
Auf einem Gut in Spanien geht ein Phantom um und mordet. - Eine Gruselstory nach Edgar Allan Poe. - FSK-16-Fassung.


Kann mir jemand den Film kopieren?

StefanK Offline



Beiträge: 889

27.02.2004 18:00
#6 RE:Uncle Jess talks Zitat · antworten

Es gab den Film in Deutschland sowohl auf DVD als auch auf VHS. Beide findet man allerdings nur noch auf Flohmärkten. Die Bildqualität ist auch alles andere als berauschend. Es könnte allerdings sein, dass der Film demnächst auf DVD in Deutschlan kommt. Aber das ist noch nicht ganz spruchreif.

Übrigens findet Franco selbst viele seiner Film auch nicht so toll. Wenn man ihn fragt, welchen seiner Filme er am besten findet, antwortet er meistens, dass er seine Filme nicht mag und es nur Filme gibt die er weniger hasst! Ich finde allerdings, dass er durchaus einige sehr schöne Filme gemacht hat. Die meisten davon in den 70er Jahren. Man muss allerdings schon etwas für Franco Filme übrig haben, was auch oft ein wenig dauert. Nachdem ich z.B. meine ersten Filme von ihm gesehen hatte, fand ich die Teile auch nicht so toll.

MfG
Stefan

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

28.02.2004 21:01
#7 RE:Uncle Jess talks Zitat · antworten

Fabian halt die Klappe

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

28.02.2004 21:43
#8 RE:Uncle Jess talks Zitat · antworten

@ Dennis:
Du tust das momentan bei ICQ ja ziemlich gut...

Daniel86 Offline



Beiträge: 641

17.03.2004 13:46
#9 RE:Uncle Jess talks Zitat · antworten

Ich habe sofort nach dieser Nachricht bei Ebay zugeschlagen, war aber von dem Film ziemlich enttäuscht. Die Ähnlichkeiten zu "Das indische Tuch" halten sich doch sehr in Grenzen. Im Ganzen ist der Film eher langweilig. Bei den wenigen Franco-Filmen, die ich kenne, war es bisher meistens so, dass die irgendwie so trashig waren, dass ich einfach weiter gucken musste. Bei dem hier nicht wirklich...

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen