Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 428 mal aufgerufen
 Aktuelle Filme (DVD, Kino, TV)
Dirk Offline



Beiträge: 2.788

28.01.2004 21:07
Die Oscar-Nominierungen 2004 Zitat · antworten

Hallo,

hier sind sie, die Nominierungen für den Oscar 2004:


ACTOR IN A LEADING ROLE
Johnny Depp - PIRATES OF THE CARIBBEAN: THE CURSE OF THE BLACK PEARL
Ben Kingsley - HOUSE OF SAND AND FOG
Jude Law - COLD MOUNTAIN
Bill Murray - LOST IN TRANSLATION
Sean Penn - MYSTIC RIVER

ACTOR IN A SUPPORTING ROLE
Alec Baldwin - THE COOLER
Benicio Del Toro - 21 GRAMS
Djimon Hounsou - IN AMERICA
Tim Robbins - MYSTIC RIVER
Ken Watanabe - THE LAST SAMURAI

ACTRESS IN A LEADING ROLE
Keisha Castle-Hughes - WHALE RIDER
Diane Keaton - SOMETHING'S GOTTA GIVE
Samantha Morton - IN AMERICA
Charlize Theron - MONSTER
Naomi Watts - 21 GRAMS

ACTRESS IN A SUPPORTING ROLE
Shohreh Aghdashloo - HOUSE OF SAND AND FOG
Patricia Clarkson - PIECES OF APRIL
Marcia Gay Harden - MYSTIC RIVER
Holly Hunter - THIRTEEN
Renée Zellweger - COLD MOUNTAIN

ANIMATED FEATURE FILM
BROTHER BEAR
FINDING NEMO
THE TRIPLETS OF BELLEVILLE

ART DIRECTION
GIRL WITH A PEARL EARRING
THE LAST SAMURAI
THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
SEABISCUIT

CINEMATOGRAPHY
CITY OF GOD
COLD MOUNTAIN
GIRL WITH A PEARL EARRING
MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
SEABISCUIT

COSTUME DESIGN
GIRL WITH A PEARL EARRING
THE LAST SAMURAI
THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
SEABISCUIT

DIRECTING
CITY OF GOD
THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
LOST IN TRANSLATION
MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
MYSTIC RIVER

DOCUMENTARY FEATURE
BALSEROS
CAPTURING THE FRIEDMANS
THE FOG OF WAR
MY ARCHITECT
THE WEATHER UNDERGROUND

DOCUMENTARY SHORT SUBJECT
ASYLUM
CHERNOBYL HEART
FERRY TALES

FILM EDITING
CITY OF GOD
COLD MOUNTAIN
THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
SEABISCUIT

FOREIGN LANGUAGE FILM
THE BARBARIAN INVASIONS
EVIL
THE TWILIGHT SAMURAI
TWIN SISTERS
ŽELARY

MAKEUP
THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
PIRATES OF THE CARIBBEAN: THE CURSE OF THE BLACK PEARL

MUSIC (SCORE)
BIG FISH
COLD MOUNTAIN
FINDING NEMO
HOUSE OF SAND AND FOG
THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING

MUSIC (SONG)
"Into the West" - THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
"A Kiss at the End of the Rainbow" - A MIGHTY WIND
"Scarlet Tide" - COLD MOUNTAIN
"The Triplets of Belleville" - THE TRIPLETS OF BELLEVILLE
"You Will Be My Ain True Love" - COLD MOUNTAIN

BEST PICTURE
THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
LOST IN TRANSLATION
MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
MYSTIC RIVER
SEABISCUIT

SHORT FILM (ANIMATED)
BOUNDIN'
DESTINO
GONE NUTTY
HARVIE KRUMPET
NIBBLES

SHORT FILM (LIVE ACTION)
DIE ROTE JACKE (The Red Jacket)
MOST (The Bridge)
SQUASH
(A) TORZIJA ([A] Torsion)
TWO SOLDIERS

SOUND
THE LAST SAMURAI
THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
PIRATES OF THE CARIBBEAN: THE CURSE OF THE BLACK PEARL
SEABISCUIT

SOUND EDITING
FINDING NEMO
MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
PIRATES OF THE CARIBBEAN: THE CURSE OF THE BLACK PEARL

VISUAL EFFECTS
THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
PIRATES OF THE CARIBBEAN: THE CURSE OF THE BLACK PEARL

WRITING (ADAPTED SCREENPLAY)
AMERICAN SPLENDOR
CITY OF GOD
THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
MYSTIC RIVER
SEABISCUIT

WRITING (ORIGINAL SCREENPLAY)
THE BARBARIAN INVASIONS
DIRTY PRETTY THINGS
FINDING NEMO
IN AMERICA
LOST IN TRANSLATION


Wie sieht es denn mit euren Favoriten aus?

MfG
Dirk

Benny Offline




Beiträge: 2.451

28.01.2004 21:24
#2 RE:Die Oscar-Nominierungen 2004 Zitat · antworten

Frage: Welche Kategorie von denen ist der beste Film? Ich find die irgendwie nicht...

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

28.01.2004 21:44
#3 RE:Die Oscar-Nominierungen 2004 Zitat · antworten

BEST PICTURE
THE LORD OF THE RINGS: THE RETURN OF THE KING
LOST IN TRANSLATION
MASTER AND COMMANDER: THE FAR SIDE OF THE WORLD
MYSTIC RIVER
SEABISCUIT


Benny Offline




Beiträge: 2.451

28.01.2004 22:01
#4 RE:Die Oscar-Nominierungen 2004 Zitat · antworten

Best Picture:
Ganz klar Rückkehr des Königs

Animationsfilm
Findet Nemo

Ich kenne doch einige Filme nicht deswegen will ich mich nicht präzise festlegen.
Fluch der Karibik hat auch einen Oscar verdient.
Ich könnte allerdings schwören dass Goodbye Lenin auch nominiert wurde - habe mich wohl geirrt...

Gruß
Benny

DanielL Offline




Beiträge: 3.560

28.01.2004 22:34
#5 RE:Die Oscar-Nominierungen 2004 Zitat · antworten

Also wenns nach mir geht... Johnny Depp spielt in FLUCH DER KARIBIK einfach göttlich!

Gruß,
Daniel

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

29.01.2004 10:38
#6 RE:Die Oscar-Nominierungen 2004 Zitat · antworten

Hallo,

Goodbye Lenin wurde nicht für den Oscar nominiert. Der Film war zwar bei den Golden Globes nominiert, ging aber leer aus.


Benny Offline




Beiträge: 2.451

08.02.2004 16:14
#7 RE:Die Oscar-Nominierungen 2004 Zitat · antworten

EHRENOSCAR FüR BLAKE EDWARDS

Dieser Oscar wird nicht gewählt, sondern der Gewinner steht schon fest: Der diesjährigen Ehren-Oscar fürs Lebenswerk geht an einen der bedeutendsten Komödien-Regisseure Hollywoods, der das Terrain der Romanzen, Satiren und Screwball Comedies in der Tradition von Ernst Lubitsch und Billy Wilder um das Element des Grotesken, des Surrealen und der Live-Action-Cartoonery bereicherte und als intelligente Unterhaltung produzierte.
Blake Edwards, Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler, geboren am 26. Juli 1922 in Tulsa, Oklahoma, kam über das Fernsehen zum Film, wo er 1955 als Regisseur debütierte. 1961 inszenierte er den Welterfolg "Frühstück bei Tiffany" (nach Truman Capote), eine Tragikomödie um das New Yorker Playgirl Holly Golightly (Audrey Hepburn), die Mode machte und Edwards' lebenslangem Hauskomponisten Henry Mancini (1922 - 1994) für seinen Song "Moon River" den ersten "Oscar" einbrachte.

Mit der von Peter Sellers verkörperten Figur des trotteligen Chaos-Inspektors Clouseau in "Der rosarote Panther" schuf Edwards eine der erfolgreichsten Serien der Filmgeschichte, die fünf Filme umfasst und nach Sellers' Tod um einen Film aus Materialien der alten Filme und zwei Filmen mit jeweils einem anderen Hauptdarsteller (zuletzt Roberto Benigni) ergänzt wurde. Über die Filme hinaus populär wurden die jeweiligen Zeichentrick-Vorspanne mit der schlaksigen Figur des rosaroten Panthers, die andere Filme in Sekundenschnelle parodierte und zu einer eigenen TV-Serie führte. Mit Sellers drehte Edwards "Der Partyschreck", in dem ein indischer Kleindarsteller systematisch wie Laurel & Hardy die Villa eines Filmproduzenten zerlegt: ein Höhepunkt des Slapstick im von Edwards fast immer genutzten Breitwandformat. Edwards integrierte in seinen Filmen Wortwitz, Körperkomik, Verwechslungen, Kämpfe mit Objekten und das Chaos der Zerstörungsorgien mit wechselndem Erfolg, der sich auch im Auf und Ab seiner Karriere spiegelte, die ihn nach mehreren Misserfolgen (der Western "Missouri", das Spionagedrama "Darling Lili") aus Hollywood nach England trieb. Ein Comeback schaffte er mit der erotischen Komödie "10 - Die Traumfrau", eine genüssliche Demontage von Männerphantasien um Frauen, die sich als Mogelpackung erweisen. Sein Meisterwerk wurde die wundervolle Neuverfilmung eines Ufa-Films: "Victor/Victoria" (1982, mit Julie Andrews in der männlich/weiblichen Hauptrolle). Der Film ist eine herausragende Travestiegeschichte um sexuelle Identität, Geschlechtertausch und -verständnis, eine fabelhafte Farce über die Bohème im Paris der 30er Jahre, frivol-dekadent, in den Dialogen intelligent bissig, in der Ausstattung opulent, von der Scope-Kamera genial gefilmt.

In den 80er Jahren inszenierte Edwards Yuppie-Komödien und Grotesken um die Krisen des Mannes, förderte die komischen Talente von Kim Basinger ("Blind Date") und Ellen Barkin (in der Körpertausch-Komödie "Switch") und erregte komisches Aufsehen mit dem Kondom-Ballett in "Skin Deep - Männer haben's auch nicht leicht". Die Hollywood-Satire "S.O.B." gehört zu den schärfsten Abrechnungen mit der Traumfabrik und enthält als selbstironisches Bonbon eine Szene, in der Edwards' zweite Ehefrau Julie Andrews, die in Hollywood als aseptische Disney-Frau "Mary Poppins" Welterfolge gefeiert hatte, für eine kurzen Moment im überfüllten Filmstudio ihren nackten Busen zeigt.

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

01.03.2004 13:38
#8 RE:Die Oscar-Nominierungen 2004 Zitat · antworten

Jaja...11 Oscars für "Der Herr der Ringe"

Dirk Offline



Beiträge: 2.788

02.03.2004 14:53
#9 RE:Die Oscar-Nominierungen 2004 Zitat · antworten

Angeblich soll sich das ZDF sofort die Rechte an "Monster" gesichert haben!

DanielL Offline




Beiträge: 3.560

02.03.2004 19:07
#10 RE:Die Oscar-Nominierungen 2004 Zitat · antworten

jupp! das stimmt!

Gruß,
Daniel

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen