Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.985 Antworten
und wurde 86.444 mal aufgerufen
 Off-Topic
Seiten 1 | ... 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133
Gubanov Offline




Beiträge: 15.203

31.10.2017 11:04
#1936 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Zitat von Peter im Beitrag #1935
Bereits Realität ist das HD-Streaming von Filmen, TV-Produkten etc. - aber auf lange Sicht eben nur für Kommerzware

Hier 'mal ein ganz netter Gegenentwurf: https://www.ufafilm.de/ ... wie lange sich das Projekt auch immer halten mag.

Gestern begegnete mir in einer Schnäppchen-Aktion diese Box (soviel zum Thema Doppelkäufe - die klappen auch ganz ohne Blu-ray ):



1536-1540: Lausbubengeschichten (Jubiläumsedition)
(BRD 1964-69, mit Hansi Kraus, Käthe Braun, Friedrich von Thun u.a.; StudioCanal)
enthält: Lausbubengeschichten, Tante Frieda: Neue Lausbubengeschichten, Onkel Filser: Allerneueste Lausbubengeschichten, Wenn Ludwig ins Manöver zieht, Ludwig auf Freiersfüßen

Im Gegensatz zur StudioCanal-Neuauflage der Lümmelfilme präsentieren sich die Lausbubengeschichten in einer deutlich abgespeckten Version: Das Keepcase im Schuber anstelle eines Digipaks wollen wir 'mal durchgehen lassen; dass "Jubiläumsedition" hier aber wohl Kinowelt-Code für "wir verwenden genau 30 Jahre alte Master" ist, ist eine Enttäuschung. Vier der fünf Filme liegen auch hier wieder nur in Letterbox-4:3-Transferen vor; von einer dem Veröffentlichungsjahr 2014 angemessenen Überarbeitung kann nur (ausgerechnet) beim letzten Teil die Rede sein.

Ray Offline



Beiträge: 932

31.10.2017 12:59
#1937 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Nochmal zu @Peter: sehe ich nahezu 100%ig genauso. Dass das Konsumverhalten, welches viele hier (inklusive meine Wenigkeit) hier an den Tag legen, keiner Wirtschaftlichkeitsprüfung oder jeglichen Vernunfts- oder Stringenzerwägungen standhalten, dürfte nur für wenige eine Neuigkeit darstellen. Wir befinden uns doch hier auf Hobbypfaden, da darf man ruhig mal "unvernünftig" sein und z.B. ausgesuchte Filme ein zweites oder drittes Mal kaufen, weil nun das Format stimmt oder einfach "nur" das Bild besser ist, mehr Extras drauf sind oder die Verpackung "schöner" ist. Ich mache das zwar ganz überwiegend nicht so, kann aber verstehen, wenn Leute hier und da sukzessive Filme ersetzen. Ist doch schön, dass man die Wahl hat.

Es gibt eben Leute, die das Sammeln physischer Bild-/Tonträger nicht aufgeben möchten und trotzdem nicht ganz auf bessere Bildauflösung verzichten wollen.

Vielleicht kann man sich ja einfach darauf verständigen, dass sich die einen in ihrer "Euphorie" etwas mäßigen und die anderen sich mit abschätzigen und bevormundenden Kommentaren ein wenig zurückhalten. So verhindert man vielleicht die immer gleichen Diskussionen, die weitgehend ergebnislos enden. Nur ein Vorschlag, muss sich keiner dran halten.

Gubanov Offline




Beiträge: 15.203

31.10.2017 14:09
#1938 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Zitat von Ray im Beitrag #1937
die anderen sich mit abschätzigen und bevormundenden Kommentaren ein wenig zurückhalten. [...] Nur ein Vorschlag, muss sich keiner dran halten.

Keine Angst, werde ich auch nicht. Unhinterfragter Mainstream muss auch mal Quatsch genannt werden dürfen, wenn er welcher ist.

Count Villain Offline



Beiträge: 3.890

31.10.2017 14:13
#1939 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Zitat von Ray im Beitrag #1923
Vielleicht schreibst du ja mal ein paar Zeilen, wenn du "4 Schlüssel" gesichtet hast.


Getan.

Und hätte ich gewusst, was für eine Diskussion sich hier ergibt, hätte ich nichts über die Art des Mediums meiner Neuzugänge geschrieben.

Fakt ist jedenfalls:

- Die Blu-ray war die erste Anschaffung des Films. Die Chance, dass ich einen Film jemals doppelt kaufen werde, tendiert gegen Null.

- Einen Blu-ray-Player habe ich schon länger, weil die auch abwärtskompatibel sind und es in unserem Elektrogeschäft keine reinen DVD-Player mehr gab.

- Es ist hauptsächlich eine Blu-ray geworden, um Liefergebühren zu sparen. Und ein wenig aus Neugier.

Aber interessant, was ein bestimmtes Schlagwort hier im Forum auszulösen vermag.

Havi17 Offline




Beiträge: 2.992

31.10.2017 17:46
#1940 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Es ist doch rechtens und sinnvoll neben den von der Werbung gepriesenen Verkaufsargumenten einen Nutzen
naivlos und real anzusprechen. Daß viele Kunden schon seit Jahren immer besserer Qualität nacheilen ist
doch ganz im Sinne unseres Konsumprinzips und daß das nicht alle mit sich machen lassen und versuchen
dies aufzuzeigen ist doch legitim. Jeder kann doch frei entscheiden wie er damit umgeht. Ob er seine alte
Röhre mit unerreichbarer Farbvielfalt und Kontrast behält, oder HD Ready, dann HD, dann HD-3D, dann 4K,
dann ... kauft oder nicht. Auf der anderen Seite gibt es pure Filmliebhaber, die seinerzeit ihre Filme als
verschneite TV-Aufzeichnungen geliebt haben und mit DVD-Qualität und ihrem Geldbeutel hochauf zufrieden sind

Gruss
Havi17
[small] We cannot solve the problems we have created with the same thinking that created them" Albert Einstein [/i]
"You will be assured in your thinking through people you know and search" B.H.
"Den Reifegrad einer Gesellschaft erkennt man daran, wie man mit dessen schwächsten Glied umgeht- den Alten und den Kindern" Hopi-Indianer
"Gefällt mir gut, daß Sie loyal sind - Eigentlich bin ich nur ehrlich" Rififi am Karfreitag [/small]

patrick Offline




Beiträge: 2.900

01.11.2017 09:52
#1941 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Ich hatte selbst immer Vorbehalte gegen die Blu Ray und war der Meinung, das nicht zu brauchen, da es mich nicht besonders überzeugte. Als der alte, im Jahre 2000 erworbene, Fernseher ohne Zusatzgerät keine Programme mehr zeigen konnte und besagter Umwandler im nicht all zu hohen Alter auch noch den Geist aufgab, musste ich einsehen, dass die Anschaffung eines neuen TV-Gerätes wohl Sinn macht. Zwar befindet sich ein Full-HD-Zweitgerät im Haushalt, allerdings mit nur kleinem Bildschirm. Ich hatte es vor ein paar Jahren erworben, da es einen Code-Free-DVD-Player integriert hat. Nachdem ich ja Gott sei Dank nicht am Hungertuch nagen muss, kam heuer ein schöner großer 4K-Fernseher in's Haus, zusammen mit einem 4K-Blu-Ray-Player. Meine Erfahrung mit den ersten Blu Rays (der Hammer-Film "The Plague of the Zombies" und die Edgar-Wallace-Edition 1) war eher ernüchternd. Ich konnte ehrlich gesagt nicht viel Unterschied wahrnehmen und mein Interesse am Thema Blu Ray flaute rasch ab. Umso begeisterter war ich aber darüber, Filme jetzt im Abstand von ca.2,5 Meter Entfernung auf 50 Zoll zu genießen, was sich wie eine Kinolandschaft anfühlt. Als dann die Edgar-Wallace-Edition 2 so hoch gelobt wurde, erklärte ich mich bereit, es doch nochmal zu versuchen; und siehe da - es war wirklich ein überzeugender Unterschied erkennbar. Ich bin ja selbst ein erklärter Verfechter der "Ich-kaufe-doch- keinen-Film-zweimal-Fraktion" und schimpfe nicht selten über die Auswüchse der von mir nicht besonders geschätzten Wegwerf-Gesellschaft. Auch über den ausufernden Konsum-Wahn finde ich kaum schmeichelhafte Worte. Aber es gibt halt keine Regel ohne Ausnahme und ich kaufte ein zweites Mal - nämlich in einem Anflug erleichternder Unvernunft die gesamten James-Bond-und Karl-May-Editionen. Das Zusatzmaterial zeigt dort auch den Unterschied zwischen retuschierter und nicht retuschierter Fassung, was schon bemerkenswert ist. Wie schon weiter oben erwähnt, kann man das ja auch alles streamen, aber nach einem jahrzehntelangen Arbeitsleben darf man ja auch mal seinen sauerverdienten Geldbeutel etwas lockerer tragen und die Kosten sch....egal sein lassen. Ich muss zugeben, dass Karl-May-James-Bond-Wallace zwar zu meinen Lieblingsgenres gehören, ich aber gerade da auch sehr deutliche Symptome der Übersättigung nicht wegleugnen kann. Sobald sich nach Erscheinen weiterer Editionen die Lücken schließen, werde ich mich aufraffen und die gesamte Wallace-Reihe (minus einiger Stiefkinder) auf Blu Ray neu entdecken. Im großen und ganzen greife ich jetzt aber keineswegs nur noch zu Blu Rays, sondern nur in speziellen Fällen - meistens dort wo schöne Naturaufnahmen vorkommen, da die Höhere Auflösung zumindest mir gerade dort die meiste Freude bereitet. Meine gesamte Film-Sammlung durch Blu Ray zu ersetzen ist natürlich kein Thema.

Ein schmerzlicher Nachteil der Blu Ray ist, dass ich keinen Weg gefunden habe, Screenshots anzufertigen. Ich muss aber auch zugeben, dass ich mich diesbezüglich nicht besonders bemüht habe, da ich auch andere Interessen pflege und weder Zeit noch Nerv aufbringe, Stunde, Tage oder Wochen zu investieren um hinter das "Geheimnis" der Blu-Ray-Screenshots zu kommen. In meinem privaten Umfeld kann mir keiner weiter helfen, da die "Screen-Shoter" in der Normalbevölkerung eher eine Minderheit darstellen. Sollte mir jemand diesbezüglich einen Tip geben können, nehme ich ihn dankbar an, gern auch per PM. Ich lehne mich jetzt mal ganz gemütlich zurück und warte lieber ab bis die Informationen zu mir kommen als ihnen hinterher zu jagen Mein externes Blu-Ray-Laufwerk (nicht der Player) spielt zwar die Scheiben ab, wenn man dann aber einen Shot machen will erscheint nur noch ein schwarzes Nichts - Ein Schutz, den die DVD's noch nicht genossen haben, wie ich gelesen habe. Auch muss man das Laufwerk immer wieder updaten, damit es auch die neueren Blu Rays mit differenzierterem Schutz abspielt - Ein Spiel über das ich "not very amused" bin und daher nicht mitspiele. Für die Filme, die ich hier im Forum bespreche, werden daher auch weiterhin DVD's herhalten müssen.

Georg Online




Beiträge: 2.861

01.11.2017 12:17
#1942 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Nur zwei allgemeine Worte zum Thema Blu-Ray:

1) Dass eines Tages alle Fernsehfilme und -serien auf BLU-RAY erscheinen werden, bleibt eine Illusion, da das damalige Material nicht dazu gemacht ist (es sei denn man pixelt es künstlich hoch, was man aber auch sieht). Es geht nur, wenn HD-Material vorhanden ist - und das ist bei den alten Sachen nicht gegeben.
2) Warum Labels Filme nochmals auf Blu-Ray bringen statt neue, andere Film auf DVD? Das hat damit zu tun, dass Lizenzgeber ihre Rechte oft nur hergeben, wenn man sich dazu verpflichtet, ihr Filmmaterial in den neuesten Auflösungen, also in BLU-RAY-Qualität (kenne mich da nicht so aus, 4K usw.) abzutasten. Das ist sündhaft teuer und oft für Labels ein Verlustgeschäft. Andererseits würde der Film auch nie auf "normaler" DVD erscheinen, wenn man nicht auf diese Deals eingehen würde.

Ich persönlich habe keinen BLU-RAY-Player und bin mit DVDs sehr zufrieden. Mir ist der Film an sich wichtig.

Havi17 Offline




Beiträge: 2.992

01.11.2017 17:48
#1943 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Zitat von patrick im Beitrag #1941

Ein schmerzlicher Nachteil der Blu Ray ist, dass ich keinen Weg gefunden habe, Screenshots anzufertigen. In meinem privaten Umfeld kann mir keiner weiter helfen, da die "Screen-Shoter" in der Normalbevölkerung eher eine Minderheit darstellen. Sollte mir jemand diesbezüglich einen Tip geben können, nehme ich ihn dankbar an, gern auch per PM.
Ich nutze inwzwischen, zuvor war es der VLC-PLayer den Pot-Player. Hier kann man auch den Frame selbst in die Zwischenablage geben und dann weiterverarbeiten. Das Tool ist Freeware, zu beachten ist, daß auch ein Audio-Codec automatisch installiert werden sollte. Was der Player momnetan schlechter kann als der VLC sind die DVD/Blue-Ray Menüführungen. Mag sein, daß das in einer neuen Version nun auch geht.
https://www.heise.de/download/product/daum-potplayer-80560

Gruss
Havi17
[small] We cannot solve the problems we have created with the same thinking that created them" Albert Einstein [/i]
"You will be assured in your thinking through people you know and search" B.H.
"Den Reifegrad einer Gesellschaft erkennt man daran, wie man mit dessen schwächsten Glied umgeht- den Alten und den Kindern" Hopi-Indianer
"Gefällt mir gut, daß Sie loyal sind - Eigentlich bin ich nur ehrlich" Rififi am Karfreitag [/small]

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.355

01.11.2017 19:39
#1944 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Zitat von Gubanov im Beitrag #1934
Die Entwicklung, Filmdaten virtuell ohne Scheibe zur Verfügung zu stellen, ist offenkundig und dank Streaming-Diensten, Videoportalen und Download-Seiten mittlerweile auch fast schon durchgängig Realität (wenn auch noch nicht als All-in-One-Lösung). Insofern stellt die Blu-ray zur DVD sogar einen Rückschritt dar, weil sie sich dieser Weiterentwicklung, die zur Zeit der Blu-ray-Markteinführung im Gegensatz zum Zeitpunkt der DVD-Markteinführung schon abzusehen war, bewusst verschließt.


Hmm, das würde ich nicht unterschreiben. Die Entwicklung der Blu-ray begann bereits 2002 (da gab es noch nicht mal youtube (!)); auf dem Markt eingeführt wurde sie 2007. Streamingportale à la Netflix und Amazon Prime lagen noch weit in der Zukunft (und erlebten den großen Durchbruch erst vor zwei bis drei Jahren); auch Mediatheken von Fernsehsendern steckten vor zehn Jahren noch in den Kinderschuhen. Es war auch die Zeit, in der sich ganz viele Leute einen HD-fähigen Flachbildfernseher zulegten, insofern ist es verständlich, dass die Industrie auch hochauflösenden "Content" bereitstellen wollte (zumal der DVD-Markt seinem absoluten Höhepunkt entgegensteuerte; 2006 wurden in Deutschland erstmals mehr als 100 Millionen Stück verkauft). Man darf aber nicht vergessen, dass der Sprung von DVD zu Blu-ray für den Konsumenten und die Industrie weit weniger revolutionär war, als der vorangegangene von VHS zu DVD. Dafür spricht auch, dass es der Blu-ray nie gelungen ist, die DVD zu überholen, was die Anzahl der verkauften Scheiben betrifft; 2016 wurden hierzulande mehr als doppelt so viele DVDs verkauft (60 Millionen gegenüber 26 Millionen Blu-rays).

Ich habe bereits 2009 einen Blu-ray-Player von Philips erworben (für damals extrem günstige 99 Euro; zumal noch vier Blu-rays (The Dark Knight, Sherlock Holmes etc.) als Lockmittel dabeilagen), der mir bis vor zwei Jahren gute Dienste erwiesen hat. Dann gab er seinen Geist auf und wurde durch ein kompakteres und besseres Sony-Gerät ersetzt, dass sogar noch weniger kostete, als der erste Player 2009. Ich habe aber auch keine Filme ersetzt (wobei ich es mir bei Wallace ernsthaft überlege, aber die alten Boxen würde ich nie weggeben), bin aber auch zurückhaltender geworden, was den Kauf von Filmen auf DVD und Blu-ray betrifft, stattdessen streame ich mittlerweile doch sehr viel und zeichne auf Festplatte auf. Von meiner umfangreichen VHS-Sammlung selbstaufgenommener Filme habe ich mich im letzten Sommer getrennt; besser spät als nie. Bei Musik halte ich es wie schwarzseher - da möchte ich gerne noch etwas in der Hand haben und kaufe nach wie vor exzessiv CDs (erst letztens nach dem Besuch des Konzerts im Hamburger Stadtpark alle Stones-Alben; gut, dass Saturn und Amazon gerade eine "3 für 2 Aktion" am Laufen hatten.

patrick Offline




Beiträge: 2.900

01.11.2017 20:29
#1945 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

@Havi17 danke für den Tip. Werde mir das mal ansehen. Mein Problem ist nicht das abspielen, sondern die Screenshots. Aber vielleicht geht's damit.

Gubanov Offline




Beiträge: 15.203

02.11.2017 12:11
#1946 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

@Marmstorfer: Ich habe nicht geschrieben, dass zur Markteinführung der Blu-ray bereits alle heute bekannten Portale existierten. Aber zwischen der Markteinführung von DVD und Blu-ray lagen 10 Jahre, in denen sich die Digitalkultur überhaupt erst richtig entwickelte. Selbstverständlich und ohne Frage hatten sich 2007 Internetverbreitung, -geschwindigkeiten, -speichermöglichkeiten etc. im Vergleich zu 1997 radikal verbessert und das letztliche Ziel der Reise war damit bereits logisch vorauszusehen, auch wenn eine konkrete Marke wie Netflix noch Quark im Schaufenster gewesen sein mag.

Der einfache Fakt besteht, dass die Blu-ray das letzte physische Bildträgermedium vor dem großen Boom von Online-Services war und zu einem Zeitpunkt kam, der weder weit genug vom Einführungszeitpunkt der DVD noch vom Einbruch der Verkaufszahlen entfernt lag. Diese schwierige Ausgangslage spiegelt sich in den von dir zitierten Zahlen (die komplette Tabelle lässt sich dem Wikipedia-Artikel zu Blu-rays entnehmen) wider. Sie zeigen ganz offensichtlich, dass Blu-rays sich zwar insgesamt recht gut etabliert haben, aber doch immer ein Nischen- oder zumindest Zweitreihenmedium gegenüber der DVD geblieben sind. Die simple Schlussfolgerung, die ich daraus ziehe, wenn ein älteres System einem neueren vorgezogen wird, ist, dass das neuere nicht uneingeschränkt vorteilsbehaftet sein kann. Und damit verweise ich wieder auf den Anfang der Diskussion.

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.471

12.11.2017 14:40
#1947 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Ein kleines Update der DVD-Käufe der vergangenen Wochen:

"Wenn es Nacht wird in Paris" (ARTHAUS)
"Es geschah am hellichten Tag" (UNIVERSUM)
"Die Landärztin" (ICESTORM)
"Jede Frau braucht einen Engel" (SONY PICTURES)
"Indagine su un cittadino al di sopra di ogni sospetto" (LUCKY RED)
"Nude si muore" (CULT MEDIA)
"Der Mann nebenan" (STUDIOCANAL)
"Der Hammermörder" (STUDIO HAMBURG)
"Die Bankiersfrau" (STUDIOCANAL)
"Leben in Deutschland 1933-1945 - Aufnahmen aus dem alltäglichen Leben" (EUROVIDEO)
"Parolen & Polemik - Die Geschichte der deutschen Wahlwerbefilme" (TACKER FILM)
"Kultflaschen - Durch Werbung zum Erfolg" (TACKER FILM)
"Nick Knatterton - Das Original (Zeichentrick)" (KOMPLETT MEDIA)
"ALF - Die komplette 1. Staffel" (WARNER BROTHERS)
"ALF - Die komplette 2. Staffel" (WARNER BROTHERS)
"Was vom Tage übrig blieb" (COLUMBIA PICTURES)

Gubanov Offline




Beiträge: 15.203

12.11.2017 14:56
#1948 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Schön, dass du wieder zurück bist, @Percy Lister! Ich hatte deine Postings schon vermisst!

Percy Lister Offline



Beiträge: 3.471

18.11.2017 15:03
#1949 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Vier neue DVD-Käufe sind in dieser Woche dazu gekommen:

"The Christmas Show" (USA 1958 mit Bing Crosby, Kim Novak, Bob Hope, Shirley MacLaine, Gregory Peck, Louis Armstrong, David Niven u.a.)

"James Bond - Man lebt nur zweimal"

"ALF" - Die komplette dritte Staffel

"ALF" - Die komplette vierte Staffel

Im Banne des Außerirdischen.... Der haarige Kerl mit dem treuherzigen Blick hat sich schnell einen fixen Platz in meinem DVD-Player erobert. Bei aller Schlagfertigkeit schwingt auch immer eine Prise Melancholie mit.

Ray Offline



Beiträge: 932

18.11.2017 15:38
#1950 RE: Eure DVDs Zitat · antworten

Zitat von Percy Lister im Beitrag #1949

"James Bond - Man lebt nur zweimal"



Diese DVD ist dem Tode Karin Dors geschuldet, nehme ich an. Ist die Bond-Reihe für dich Neuland? Wäre in meinen Augen nicht der schlechteste Einstieg.

Seiten 1 | ... 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen