Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 138 mal aufgerufen
 Off-Topic
Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

26.06.2003 22:17
Produktion (über 1 Stunde) nach Edgar Wallace in Arbeit! Zitat · antworten

Hallo,

alle die auf dem Festival waren, haben ja bereits unseren Mönch gesehen. Der ziemlich große Erfolg, den wir hatten, hat uns dazu bewogen, etwas professionelleres zu machen. Diesmal geht es nicht mehr um 8 Minuten, sondern um 1 Stunde Laufzeit. Auch die Maßstäbe an Darsteller und Crew haben wir drastisch hinauf geschraubt. So kam zum Dreh besipielsweise der rennomierte Fernsehdarsteller und Komiker Thorsten Fürst (bekannt als "der Brun") auf unseren Wunsch etwa 400 km weit zum Dreh.

Wir haben am Sonntag und Montag jeweils 10 und 7 Stunden gedreht, nach einem über 50 Seiten starken Drehbuch nach dem Roman "Die seltsame Gräfin". Der Roman wurde stark geändert. Bei uns geht es um eine Gräfin, die ihre Schönheit einsetzt um Macht und Geld zu bekommen. Mädchenhandel und Mord sind die Leitmotive des Filmes. Die DVD wird diesmal vorraussichtlich im Herbst als DOPPEL DVD mit einer Stunde Bonus erscheinen. Hierfür wurden extra noch weitere Werke in Auftrag gegeben. Feierliche Premiere ist dann im September, mit Verlosung und Autogramm stunde.

Hier das Poster:

Auf unserer Seite findet ihr bereits genaue Bericht und Fotos:

http://dixi.bear.bei.t-online.de/teuflische.htm

Viel Spaß! Hoffe auf Rückmeldung!
Dennis M. Dellschow

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

27.06.2003 14:17
#2 RE:Großproduktion (über 1 Stunde) nach Edgar Wallace in Arbeit! Zitat · antworten

Wie mir gerade von Fabi88 mitgeteilt wurde, halten einige Leute meine Werbung für übertrieben.

Ich hoffe, niemand hat den Thread falsch aufgefasst, denn ich wollte mich weder mit Harald Reinl oder Vohrer vergleichen, sondern nur drauf hinweisen, dass wir dazugelernt haben und eine mitlerweile viel größere Produktion drehen (Das Wort Großproduktion ist daher natürlich im Konsenz zu unseren Mitteln zu sehen).

Die Verlosung auf der Premiere ist auch nicht falsch zu verstehen: Wir verlosen an alle Teilnehmer zum Spaß einige Drehrequisiten.

Ich wollte mich und meine Freunde mit diesem Beitrag nicht in den Himmel heben, denn der Mönch war ja ein reiner Amateurfilm und daher muss das Wort professionell auch im Zusammenhang betrachtet werden.

Fakt ist allerdings, dass wir (eine 48 köpfige Crew) uns nie soviel Mühe gegeben haben, wie bei den beiden Drehtagen die wie bereits geschrieben wirklich zusammen 17 Stunden dauerten. Darauf bin ich erstmal stolz.

Ich wollte also weder unangemessene Werbung praktizieren, noch irgendwie angeben.

Grüße
Dennis

ebay »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen