Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 2.646 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Erich ( Gast )
Beiträge:

22.06.2003 01:53
KAI FISCHER Zitat · antworten

Sehr geehrte Edgar Wallace Fangemeinde!
Ich suche im Auftrage einer Filmproduktion,nach der Schauspielerin KAI FISCHER.
Alle Anfragen an Sendeanstalten ,sowie anderen Gruppen haben bis jetzt nichts gebracht.
Sie ist sozusagen vom Erdboden verschluckt.
In der vorgesehenen Produktion wäre eine größere Rolle sehr geeignet für Frau Fischer.
Wer Informationen hat,welche dazu beitragen könnten Frau Fischer zu finden,kann mir unter oben genannter Adresse schreiben.
VIELEN DANK SCHON IM VORRAUS.

Benny Offline




Beiträge: 2.451

22.06.2003 13:31
#2 RE:KAI FISCHER Zitat · antworten

Interressant.
Der Name sagt mir auf Anhieb nichts. Sollte ich den kennen?


Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

22.06.2003 15:51
#3 RE:KAI FISCHER Zitat · antworten

Also gehört habe ich schon von der, aber hat die nicht viel in deutschen Schmuddelfilmen mitgewirkt und wollte sich nicht nackt zeigen, worauf der Regissuer sauer war???

florian Offline




Beiträge: 323

22.06.2003 17:12
#4 RE:KAI FISCHER Zitat · antworten

Hi, als wallace-fan sollte man sie schon kennen, sie spielte die
"PIA PASANI" im "Zimmer 13", ferner sah man sie im Ungeheuer von
London City als "Miss Capstick" ( die Prostituierte, die am Ende des Filmes
umgebracht wird, ebenfalls wirkte sie im "Gasthaus von Dartmoor mit"

Jan ( Gast )
Beiträge:

22.06.2003 19:11
#5 RE:KAI FISCHER Zitat · antworten

Ja, und in DIE GENTLEMEN BITTEN ZUR KASSE war sie auch zu sehen (Teil III). Dass sie je in "Hofbauer-Filmchen" mitgespielt hat, kann ich mir eigentlich gar nicht denken. Paßt irgendwie nicht! Hab aber auch nicht alle gesehen.
Wo die dann allerdings abgeblieben ist... Keine Ahnung!

Gruß
Jan

Rocktiger Offline



Beiträge: 9

23.06.2003 00:50
#6 RE:KAI FISCHER Zitat · antworten

Kai Fischer drehte vor Allem in den 50er und 60er Jahren viele Filme. Darunter auch in "Das Wirthaus im Spessart", "Mädchen für die Mambo Bar", "Freddy und die Melodie der Nacht", "Das Ungeheuer von London City", "Die letzten Zwei vom Rio Bravo" und "Das Wirtshaus von Dartmoor". Ende der Sechziger war sie dann auch in einigen Sexfilmen wie "Die Nichten der Frau Oberst" und "Josefine Mutzenbacher" zu sehen. Bis 1989 spielte sie dann vorwiegend in TV Produktionen mit. Leider hörte man in den letzten 14 Jahren nichts mehr von ihr. Sie dürfte sich ins Privatleben zurückgezogen haben.

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

25.06.2003 16:28
#7 RE:KAI FISCHER Zitat · antworten

Hallo Jens!

Wofür brauchst du denn Kai Fischer???

Grüße
Dennis

Joachim Kramp Offline




Beiträge: 4.901

25.06.2003 21:16
#8 RE:KAI FISCHER Zitat · antworten

Dass sie je in "Hofbauer-Filmchen" mitgespielt hat, kann ich mir eigentlich gar nicht denken.

Hallo,
ich glaube man sollte auch Ernst Hofbauer nicht verunklimpfen. Zumindest ist er der Regisseur einer der fünf erfolgreichsten deutschen Kinofilmserien, auch wenn es sich hierbei nur um die "Schulmädchen-Reporte" handelt, bei denen einige heutige Stars ihre Anfänge hatten und Leute wie Friedrich von Thun mitwirkten, war es doch eine Serie von über 60 Millionen Zuschauern, und wir sollten nicht vergessen, daß´unserer Eltern bzw. Großeltern durch ihren Besuch großen Anteil am Erfolg der Serie hatten. Selbst ich gestehe ein, daß es damals sehr viel Spaß machte sich als Minderjähriger diese Filme anzusehen, wenn auch wie in meinem Falle kostenlos. Hinzu kommt daß Hofbauer auch bei vielen anderen Filmen Regie geführt hatte (z.B. Die schwarzen Adler von SAnta Fé, Das Geheimnis der drei DSchunken, 1000 Takte Übermut, Tim Frazer und der Fernsehserie Percy Stuart).
Fazit: Ernst Hofbauer gehörte zu den erfolgreichsten deutschen KInofilmregisseuren der Nachkriegszeit, noch vor Roland oder Gottlieb.Daher sollte man über Hofbauer nicht nur negativ sprechen.

Joachim.

Jan ( Gast )
Beiträge:

26.06.2003 19:17
#9 RE:KAI FISCHER Zitat · antworten

Fazit: Ernst Hofbauer gehörte zu den erfolgreichsten deutschen KInofilmregisseuren der Nachkriegszeit, noch vor Roland oder Gottlieb. Daher sollte man über Hofbauer nicht nur negativ sprechen.

Hallo Joachim!
Sicherlich nicht falsch. Kommerziell würde ich einen Regisseur aber nicht bewerten wollen. Sowohl das Muster des Schulmädchen-Reports als auch (beispielsweise) DAS GEHEIMNIS DER DREI DSCHUNKEN sind keine Ruhmesblätter. Wohl finanziell erfolgreich (zumindest die "Rauf-Runter-Sexfilmchen") aber an Qualität zumeist weit unterhalb der von Dir genannten Roland und selbst Gottlieb. An DAS GEHEIMNIS DER DREI DSCHUNKEN ist lediglich die Selbstironie von Steward Granger und die Location von Hongkong sehenswert. Den Rest empfinde ich als Machwerk unterster Schublade, angefangen vom latenten Rassismus bis hin zur dösigen Story.

Gruß
Jan

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen