Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 407 Antworten
und wurde 16.775 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28
Fabi88 Offline



Beiträge: 3.831

31.01.2022 13:23
#406 RE: Wallace-Neuverfilmungsmöglichkeiten Zitat · Antworten

Naja, ob es nun "fantasielos" ist, wenn man als Zuschauer bei einer deutschen Produktion, die mit deutschen Gesichtern besetzt ist, aber auf "Englisch" macht, oder ob nicht vielmehr die Konkurrenz durch "reale britische Krimis" zu groß ist?
Man darf nicht vergessen, dass es eben zur Zeit der Karl May-Filme kaum (noch) amerikanische Western gab, bzw. diese keinen Schwerpunkt mehr auf "Cowboy und Indianer" sowie reine Unterhaltung hatten, sondern durchaus eher kritisch und pessimistisch ausfielen. Da hatten die deutschen Wallace-Filme in ihrer Buntheit und Naivität ihren Reiz. Die Italiener verschoben dann den Schwerpunkt noch mehr auf Gewalt und Pessimismus, bevor sich die Amerikaner den Western dann quasi mit "The Wild Bunch" und anderen Filmen zurückeroberten.
Die "Jerry Cotton"-Filme belebten quasi die Gangster- und Detektivfilme der 50er wieder - natürlich mit deutschem Blick und wiederum viel Naivität. Da kam dann mit den "Neo-Noir"-Filmen wie "Point Blank" und den Filmen von Don Siegel und Co Ende der 60er schon zu starke Konkurrenz aus dem authentischen Heimatland.
Als die Edgar Wallace-Filme im Kino liefen, wurden in Großbritannien "Kitchen Sink"-Dramen gedreht und auch die Amerikaner produzierten nach dem Ende der Film Noir-Hochphase Ende der 50er kaum noch Krimis. Auch hier verschoben die Italiener mit den Gialli den Trend wiederum bis in die 70er und wenn man so will, holten die Briten sich den Krimi dann Mitte der 70er mit "Sleuth" und anderen Einzelfilmen sowie "Mord im Orient-Expreß" und folgenden Christie-Adaptionen, ab spätestens den 80ern dann auch mit der Jeremy Brett-Sherlock Holmes-Serie und vielen mehr im TV "zurück".

Warum müssen wir denn zwingend unsere Krimis in Venedig oder London spielen lassen? Warum dürfen die handelnden Figuren nicht unsere Nationalität haben und warum sollten ausgerechnet wir Western drehen? Der RTL-Winnetou war gar nicht einmal schlecht, immerhin besetzte man ja auch Old Shatterhand nicht wieder mit einem Amerikaner, sondern beließ es bewusst bei der deutschen Herkunft. Aber davon abgesehen haben die Amerikaner es doch mittlerweile mit "Der letzte Mohikaner" oder "Der mit dem Wolf tanzt" besser gemacht.
Wieso knüpfen wir nicht endlich einmal an das Weimarer Unterhaltungskino an oder suchen uns hiesige Vorlagen?

Selwyn Offline



Beiträge: 81

31.01.2022 19:35
#407 RE: Wallace-Neuverfilmungsmöglichkeiten Zitat · Antworten

Zitat von Count Villain im Beitrag #405
Zitat von Jan im Beitrag #404
Ich glaube, dass den Zuschauern anno 2022 aus der Geschichte heraus erklärt werden müsste, warum ein wesentlicher Part einer neuen Edgar-Wallace-Verfilmung mit einem bekannten deutschen Gesicht besetzt wurde. Und da sind wir dann wieder beim Plot, der eben nicht so urdeutsch ist, als dass jede einzelne Wallace-Figur auf einmal einen deutschen Background haben könnte.


Dann sind wir allerdings nicht beim Plot, sondern wieder beim Handlungsort. Beziehungsweise im Endeffekt bei der Tatsache, dass die heutigen Zuschauer zu fantasielos (oder zu kritisch) sind, um eine nationenfremde Besetzung zu würdigen.


In diesem Zusammenhang könnte man aber auch an die Inspektor-Jury-Filme (ORF/ZDF, 2014-2018) denken, die meines Wissens nicht ganz erfolglos waren.

Lord Low Offline




Beiträge: 715

27.09.2022 15:42
#408 RE: Wallace-Neuverfilmungsmöglichkeiten Zitat · Antworten

Konkret könnte man aktuell "Der Frosch mit der Maske" erneut verfilmen und in den folgenden Filmen direkt daran anknüpfen.

Mit Richard Gordon als eine Art Sherlock Holmes und Inspektor Elk als eine Art Lestrade.

Weitere Fälle in der Konstellation könnten dann "Die Tür mit den 7 Schlössern", "Der schwarze Abt", "Der Zinker" und (vielleicht als Abschluss) "Das Gasthaus an der Themse" sein.

Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz