Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 110 Antworten
und wurde 5.089 mal aufgerufen
 James-Bond-007-Forum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Edgar007 Offline




Beiträge: 2.239

29.01.2012 11:21
#76 RE: RE:Meinungen zu "Stirb an einem anderen Tag" Zitat · antworten

Zitat von Henrik S
Lizens zum Töten ist bei mir sicherlich unter der Top 5 der schlechtesten Bond-Filme!


LIZENZ ZUM TÖTEN = schlechtester James Bond-Film: schwächster Bond-Darsteller + schwache Story + schwache Musik (Titelsong) + Bond-Girl, das man schnell vergessen hat + schwächstes Einspielergebnis (inflationsbereinigt)

Glasauge Offline




Beiträge: 1.321

29.01.2012 12:15
#77 RE: RE:Meinungen zu "Stirb an einem anderen Tag" Zitat · antworten

Zitat von Edgar007

Zitat von Henrik S
Lizens zum Töten ist bei mir sicherlich unter der Top 5 der schlechtesten Bond-Filme!


LIZENZ ZUM TÖTEN = schlechtester James Bond-Film: schwächster Bond-Darsteller + schwache Story + schwache Musik (Titelsong) + Bond-Girl, das man schnell vergessen hat + schwächstes Einspielergebnis (inflationsbereinigt)




Ich persönlich mag den Film!
Die Rachestory zeigt andere Seiten des Hauptdarstellers und besser als alles, was wir von Craig oder fast alles, was uns Brosnan geliefert hat, wie SAEAT..

Glasauge
RIP Joachim Kramp

Jacob Starzinger Offline



Beiträge: 1.413

29.01.2012 21:48
#78 RE: RE:Meinungen zu "Stirb an einem anderen Tag" Zitat · antworten

Der Film hatte seine Momente aber im ganzen wirkte das ganze sehr sehr albern und ein wenig billig.

Mfg Jacob

Glasauge Offline




Beiträge: 1.321

29.01.2012 21:49
#79 RE: RE:Meinungen zu "Stirb an einem anderen Tag" Zitat · antworten

Gibt 'ne Zustimmung

Glasauge
RIP Joachim Kramp

Jacob Starzinger Offline



Beiträge: 1.413

29.01.2012 22:14
#80 RE: RE:Meinungen zu "Stirb an einem anderen Tag" Zitat · antworten

Also ich finde beide Dalton Filme schlecht auch wenn ich Hauch des Todes besser finde als Lizenz zum töten aber ich würde glaube ich beide unter die Flop 5 nehmen. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Mfg Jacob

Henrik S Offline



Beiträge: 20

28.03.2012 20:13
#81 RE: RE:Meinungen zu "Stirb an einem anderen Tag" Zitat · antworten

Zitat von Jacob Starzinger
Also ich finde beide Dalton Filme schlecht auch wenn ich Hauch des Todes besser finde als Lizenz zum töten aber ich würde glaube ich beide unter die Flop 5 nehmen. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Mfg Jacob



Also, Lizens zum Töten ist der schlechteste Bond Film, den es jemals gab, während ich Der Hauch des Todes für den besten James Bond Film halte, den es bis jetzt gab

Henrik S Offline



Beiträge: 20

28.03.2012 20:15
#82 RE: RE:"Stirb an einem anderen Tag" - Einer der misesten FIlme der Serie Zitat · antworten

Zitat von Fabi88
Für mich ist Bond ca. 1986 gestorben! (Passt sogar, Bond wäre dann 66 Jahre alt) Timothy Dalton kann man vergessen und ausser "Die Welt ist nicht genug" waren die Brosnan-Filme ja auch nicht so pralle. Brosnan kommt Ian Flemings Zeichnung recht nahe und ist ein super Schauspieler, aber die Filme
Hätte man doch lieber gleich nach Moore Brosnan genommen!



Nee, nach Der Hauch des Todes hätte gereicht

Henrik S Offline



Beiträge: 20

28.03.2012 20:18
#83 RE: RE:Meinungen zu "Stirb an einem anderen Tag" Zitat · antworten

Goldeneye ist noch der Beste Brosnan Film. Aber dann ging es immer weiter bergab. Der Morgen stirbt nie war auch noch ganz OK, abeR Die Welt ist nicht genug und Stirb an einem anderen Tag wahren im Vergleich zu Goldeneye ziemlich weit abgesackt

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

02.04.2012 17:30
#84 RE: RE:"Stirb an einem anderen Tag" - Einer der misesten FIlme der Serie Zitat · antworten

Zitat von Henrik S

Zitat von Fabi88
Für mich ist Bond ca. 1986 gestorben! (Passt sogar, Bond wäre dann 66 Jahre alt) Timothy Dalton kann man vergessen und ausser "Die Welt ist nicht genug" waren die Brosnan-Filme ja auch nicht so pralle. Brosnan kommt Ian Flemings Zeichnung recht nahe und ist ein super Schauspieler, aber die Filme
Hätte man doch lieber gleich nach Moore Brosnan genommen!



Nee, nach Der Hauch des Todes hätte gereicht



Diese Meinung muss ich mittlerweile auch revidieren! Habe vor etlichen Jahren mit einiger Begeisterung "Der Hauch des Todes" in London im Kino gesehen und danach im Heimkino auch "Lizenz zum Töten" für gut befunden. Mittlerweile würde ich eher dazu tendieren, dass man entweder Lazenby noch mindestens 2-3 Bonds hätte machen lassen müssen oder spätestens nach "Der Mann mit dem goldenen Colt" die Rolle an jemand anderes weiterreichen hätte müssen. Roger Moore hat mit seinem Klamauk die Reihe an den Abgrund gefahren und diese humorige Note schwingt leider in den Dalton- und Brosnan-Bonds noch eine Weile mit.

Janek Offline




Beiträge: 1.852

02.04.2012 17:55
#85 RE: RE:"Stirb an einem anderen Tag" - Einer der misesten FIlme der Serie Zitat · antworten

Roger Moore ist für mich der Beste Bond den es je gab, er ist unglaublich Charmant und seine Bond Abenteuer ziehen einen mit in eine andere Welt, der Mann mit dem Goldenen Colt ist mit Goldfinger einer meiner Liblingsbonds, natürlich auch noch im Geheimdienst ihrere Majestät.

Aber Roger Moore ist einfach ein interessanter Bond und sein Humor ist sehr angenehm, Gott sei dank hat er nei Connery nachgemacht.
Moores Bond Filme laufen wie Honig sie sind einfach gut verdaulich und selbst Octopussy mach noch Spass schlecht, wird die Reihe für mich erst mit Dalton, Brosnan war ein Lichtblick mit Goldeneye fing es gut an, bei Stirb an einem anderen Tag wurde es leider zu einer Katastrophe Inzenatorisch, Schauspielerisch sowie vor allem Musikalisch.

Gruß,

Janek

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

02.04.2012 18:03
#86 RE: RE:"Stirb an einem anderen Tag" - Einer der misesten FIlme der Serie Zitat · antworten

Vor 10 Jahren fand ich Roger Moore auch noch lustig. Da konnte ich aber auch über Otto noch lachen.
Heute nervt mich der Moore-Klamauk und vor allem die Tatsache, dass da ein Rentner waghalsige Stunts vollführt.
Die 80er sind das mieseste Jahrzehnt aller Zeiten, Dalton hat mit seinen beiden Bonds zumindest schonmal für zwei Filme gesorgt, die ich mir heute noch ohne auftretenden Würgereflex anschauen kann.

Janek Offline




Beiträge: 1.852

02.04.2012 18:18
#87 RE: RE:"Stirb an einem anderen Tag" - Einer der misesten FIlme der Serie Zitat · antworten

Zitat von Fabi88
Vor 10 Jahren fand ich Roger Moore auch noch lustig. Da konnte ich aber auch über Otto noch lachen.
Heute nervt mich der Moore-Klamauk und vor allem die Tatsache, dass da ein Rentner waghalsige Stunts vollführt.
Die 80er sind das mieseste Jahrzehnt aller Zeiten, Dalton hat mit seinen beiden Bonds zumindest schonmal für zwei Filme gesorgt, die ich mir heute noch ohne auftretenden Würgereflex anschauen kann.



Über Otto habe ich noch nie gelacht...

Gruß,

Janek

Fabi88 Offline



Beiträge: 3.489

02.04.2012 18:37
#88 RE: RE:"Stirb an einem anderen Tag" - Einer der misesten FIlme der Serie Zitat · antworten

Zitat von Janek Rekos

Zitat von Fabi88
Vor 10 Jahren fand ich Roger Moore auch noch lustig. Da konnte ich aber auch über Otto noch lachen.
Heute nervt mich der Moore-Klamauk und vor allem die Tatsache, dass da ein Rentner waghalsige Stunts vollführt.
Die 80er sind das mieseste Jahrzehnt aller Zeiten, Dalton hat mit seinen beiden Bonds zumindest schonmal für zwei Filme gesorgt, die ich mir heute noch ohne auftretenden Würgereflex anschauen kann.



Über Otto habe ich noch nie gelacht...

Gruß,

Janek



Otto war in den 80ern und 90ern noch nicht das Abziehbild seiner selbst, das er heutzutage darstellt. Wenn ich Otto meine, meine ich nicht "7 Zwerge" und Ähnliches, sondern die Hänsel- und Gretel-Variationen auf NDW-Liedern und Ähnliches. Außerdem bin ich einfach mit den Filmen aufgewachsen. Damals fand ich das alles sehr lustig.
Und so fand ich auch einen Roger Moore, der mit dem Tarzanschrei an einer Liane durch den Urwald schwingt oder aus einem Krokodil-Uboot steigt früher noch witzig. Heute geht mir das alles auf die Nerven und verdirbt mir die Lust an einem großen, bunten Männer-Abenteuer. Da ist mir Connerys düsterer Zynismus, Lazenbys sympathische Selbstironie oder Daltons und Craigs Ernsthaftigkeit wesentlich lieber. Selbst Brosnan fährt den Klamauk angenehm zurück zu Gunsten von cleverem Sarkasmus wie in TWINE: "Was wäre das für eine Welt, in der wir einem Schweizer Bankier nicht mehr trauen?"

Janek Offline




Beiträge: 1.852

02.04.2012 18:48
#89 RE: RE:"Stirb an einem anderen Tag" - Einer der misesten FIlme der Serie Zitat · antworten

Ich mag eben noch Moore vieleicht wird sich das irgendwann ändern.

Gruß,

Janek

Marmstorfer Offline




Beiträge: 7.107

02.04.2012 19:02
#90 RE: RE:"Stirb an einem anderen Tag" - Einer der misesten FIlme der Serie Zitat · antworten

Zitat von Fabi88

Otto war in den 80ern und 90ern noch nicht das Abziehbild seiner selbst, das er heutzutage darstellt. Wenn ich Otto meine, meine ich nicht "7 Zwerge" und Ähnliches, sondern die Hänsel- und Gretel-Variationen auf NDW-Liedern und Ähnliches. Außerdem bin ich einfach mit den Filmen aufgewachsen. Damals fand ich das alles sehr lustig.



Zwar etwas OT, aber ich muss dir unbedingt beipflichten. Die alten 70er Platten nicht zu vergessen; da sind so viele grandiose Klassiker der deutschen Komik zu finden... Die NDW-Hänsel-und-Gretel-Variation bildeten den Zenit; danach ist Otto ja auch 12 Jahre nicht mehr auf Tour gegangen und hat stattdessen seine Filmkarriere vorangetrieben. "Otto - Der Film" begeistert immer noch, aber anschließend ging es spürbar bergab. Die Comeback-Platte von 1996 ist auch unbedingt empfehlenswert, seitdem hat er sich allerdings wirklich nicht mehr weiterentwickelt und rettet sich bei jeder Gelegenheit ins müde Selbstzitat.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
«« Bond 25
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen