Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum Edgar Wallace ,...



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.176 mal aufgerufen
 Edgar-Wallace-Forum
Seiten 1 | 2
ewureuab ( Gast )
Beiträge:

01.10.2002 09:26
Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Wenn ja wie ist die Qualität? Ungeschnitten? Originalbildformat?

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

01.10.2002 16:13
#2 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Konnte es nicht mehr abwarten und habe sie gleich gekauft. Hab einen kurzen Blick riskiert. Wow! Gestochen scharfes Bild, guter Sound! Sollte die DVD ungeschnitten sein und der Film im Originalbildformat dann wäre es ne super DVD! Wer kann mir die offenen Fragen beantworten?

StefanK Offline



Beiträge: 894

01.10.2002 17:19
#3 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Ich werde die DVD hoffentlich morgen oder Freitag bekommen. Ich vermute, dass das Vollbildformat nicht ganz korrekt ist, der Film dürfte (vermutlich) in 1,66:1 gedreht worden sein, so dass der Bildverlust hoffentlich minimal ist. Und da Franco sowieso nicht der DER Bildkomponist ist, kann man damit hoffentlich leben.

MfG
Stefan

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

01.10.2002 19:24
#4 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Will sie mir auch zulegen. Gibts die im Media-Markt, sonst bestell ich sie bei Amazon. So könnte selbst ein Franco Qualität kriegen.....

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

01.10.2002 21:00
#5 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Hab den Film noch gar nie gesehen. Bin jetzt sehr gespannt! Wie Stefan sagt könnte ich mir auch vorstellen das nicht viel Bildinformation flöten gegangen ist und man damit leben kann. Jetzt wär nur noch die Frage ob er ungeschnitten ist? Laut DVD hat er eine Länge von 80 min. 17 sec. Auch wenn man die TV Geschwindigkeit berechnet müsste der doch glaube ich so 83 min. gehen?
Das DVD Menü übrigens ist auch echt Wahnsinn! Sollte es die ungeschnittene "Deutsche" Kinofassung sein, werde ich diese Polybandveröffentlichung lieben. Das Bild ist echt gestochen scharf!

Falk Ahnert Offline



Beiträge: 682

01.10.2002 22:39
#6 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Hallo Dennis!
Die DVD gibt es im Media Markt sie soll 14,99€ kosten,zumindestens hier bei uns!

MfG
FALK

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

02.10.2002 15:18
#7 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Fahre mal man hin,
danke!

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

02.10.2002 16:44
#8 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

So habe den Film jetzt gesehen und bin echt überascht! Die Musik ist absolut genial, hätte ich nicht gedacht. Bestimmte Musikstücke des Films könnte man heute locker auf dementsprechende Lounge und Bar Compilations pressen. Der Upmix hat dem Film gut getan! Soledad Miranda alias Susann Korda ist wunderschön. Ihre Outfits im Film sind megastark und würden so manchem Modedesigner heute noch alle Ehre machen. Siegried Schürenberg lässt mit seinem dezent platzierten Humor fasst ein bisschen alte Wallace Stimmung aufkommen. Walter Rilla ebenfalls gut wie immer. Jess Francos Kamera ist typisch für die meisten europäischen Unterhaltungsfilme der Siebziger, auch gefallen mir seine blitzschnellen Zooms auf die Gesichter der Darsteller. Die Handlung finde ich macht Spass. Man spürt in diesem "Sex and Crime Thriller" den Aufbruch in die Siebziger jahre, d.h. Sex, Sex, Sex! Wirkt heute natürlich manchmal unfreiwillig komisch aber das ist ja nach 32 Jahren logisch. Was mir an dem Film besonders gefällt die vielen kleinen Details zu entdecken und einfach einen Hauch dieser Zeit zu spüren. Das ist auch das eigentliche was mir an Wallace oder auch Bryan Edgar Wallace Filmen gefällt, sie spiegeln den Zeitgeist wieder, deswegen sind die Filme heute noch so beliebt.
Die DVD ist qualitativ definitiv zu empfehlen. Schnitte konnte ich keine entdecken und wenn tatsächlich was drin wäre, wäre es mir hier auch egal. An keiner Stelle ist die Musik oder der Ton abgehackt.
Das Bild ist glaube ich sehr leicht beschnitten, macht aber echt nix aus. Die Bildqulität ist echt astrein!

Für jeden Wallace Fan absolute Kaufempfehlung!!! Es sei denn man steht NUR auf die klassischen Wallace Filme bis ca. 1965

Vielleicht habe ich hier jemanden bei der Kaufentscheidung helfen können.

Gruss Uwe

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

03.10.2002 10:25
#9 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Den Film hab ich schon gesehen. Ist meiner Meinung nach die Todesstunde der Wallace-Serie... Die Musik fezzt, ok. Aber gerade dieser scheiß Zoom ist das erste was ein Filmer lernen muss zu lassen. Niemals zoomen, das schadet. Alle Schauspieler spielen hier vollkommen unter Niveau. Die Story ist gqar nicht so doof, aber die besagte Kameraführung von der Franco so viel Ahnung wie ein Blinder vom Plakatmalen hatte, macht alles zu nichte.

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

03.10.2002 11:12
#10 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Hallo Dennis,
ich war schon sehr gespannt auf Deine Meinung. Was die Kamera betrifft seh ich das tatsächlich anders. Ich finde Franco hat schon einen eigenen Sil. Zugegeben es hat was trashiges aber das macht es für mich interessant. Von einem David Lynch oder einem Brian de Palma oder Dario Argento wäre ich damit schwer entäuscht. Franco hat in seinen alten Filmen echt eine Daseinsberechtigung und mit Reinl oder Vohrers Schwarzweiss Wallace darf man es sowieso nicht vergleichen.

Was meinen die Anderen?

Gruss Uwe

StefanK Offline



Beiträge: 894

03.10.2002 11:13
#11 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Habe die DVD gestern bekommen. Das Bild ist sehr gut geworden und ist qualitativ x-mal besser als die fast unanschaubare VHS Kassette. Merkwürdigerweise hat der Film hier im Gegensatz zur VHS Version engl. Credits, das Bild dürfte auch leicht beschnitten sein, aber damit kann man glaube ich leben. Die Extras sind auch ganz o.k., ein Trailer wäre schön gewesen, aber wahrscheinlich nicht aufzutreiben. Der Film selbst ist natürlich Geschmacksache.

MfG
Stefan

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

03.10.2002 11:14
#12 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Übrigens Harald Reinl zoomt auch sehr gerne nur anders, nicht so krass und schnell.

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

03.10.2002 11:56
#13 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Habe nichts gegen Zoomen. Nur schau mal wie oft er es tut und zu jedem falschen Zeitpunkt.

Dennis M. Dellschow Offline



Beiträge: 598

03.10.2002 13:31
#14 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Vielleicht muss ich meine Meinung noch mal leichtfügig verändern:
So gräßlich ist das Streifchen doch nicht, habe zufällig noch mal reingeschaut. Es ist nämlich so, dieser Film sagt mir immer wieder: Mensch, deine Filme sind doch nicht dich schlechtesten auf dieser Erde. Ich habe früher genauso gefilmt und für den in Berlin gemachten Streifen "Doppelnullzwei hetzt Langfinger" die schlimmsten Kritiken geerntet. Seit dem weiß ich das man Zoom dosieren muss und nicht zu häufig einsetzen darf. Es kann mal eine Abwechselung sein so etwas wie diesen teuflischen Streifen zu sehen. Ich musste beim ersten schauen mindestens alle 30 Sekunden lachen über die Bildgestaltung. Nach einer Stunde hab ich dann abgeschaltet um mir davon eine Auszeit zu gönnen und mir zu sagen, dass selbst meine Kurzfilme im Vergleich zu den Filmen von dem geschätzten Kollegen Jess etwas hermachen...

Gruß
Dennis

P.S.: "Doppelnullzwei hetzt Langfinger" und einige andere Filme sind bei mir für Franco Fans um 30% billiger zu bestellen, nur solange der Vorrat reicht!

Beitrag gibt teilweise die persönliche Meinung des Autors wieder

ewureuab ( Gast )
Beiträge:

04.10.2002 00:31
#15 RE:Hat jemand schon die AKASAVA DVD? Zitat · antworten

Da man ja jetzt die Möglichkeit hat den Film in einer guten Bild und Toqualität zu sehen, würden mich echt die Meinungen zum Film von den Wallacefans interessieren?

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen